Schröder unterlag mit den Los Angeles Lakers vor 1915 Zuschauerinnen und Zuschauern den Boston Celtics mit 113:121. Schröder kam im ersten Heimspiel seit mehr als zwei Wochen nur auf acht Punkte, bei Boston blieb Wagner in fünf Minuten auf dem Parkett ohne Punkt.
Erstmals seit dem 10. März 2020 waren im Staples Center wieder Fans zugelassen. Voraussetzung war eine Impfung oder ein 72 Stunden vor dem Spiel absolvierter Coronatest mit negativem Ergebnis. Das County Los Angeles hatte mit 23.000 Toten und 1,23 Millionen Fällen einen der schlimmsten Corona-Ausbrüche in den USA erlebt.
Mit 34 Siegen bei 22 Niederlagen liegt Titelverteidiger Los Angeles im Westen als Fünfter weiter auf Kurs zur direkten Play-off-Qualifikation, die Celtics sind im Osten ebenfalls Fünfter. Gute Nachrichten gab es von Lakers-Star Anthony Davis. Der 28-Jährige, der seit Februar verletzt fehlt, darf wieder ins Teamtraining einsteigen.
Basketball
BBL: Nach Bonn verliert auch Alba - Bayern Tabellenführer
VOR 2 STUNDEN
Isiah Hartenstein verlor derweil mit den Cleveland Cavaliers 101:119 gegen die Golden State Warriors und kam dabei auf einen Punkt.
Basketball
NBA: Zehn Punkte von Kleber für Dallas Mavericks
VOR 2 STUNDEN
Basketball
EuroLeague: Alba verliert achtes Spiel in Folge
VOR 11 STUNDEN