Das sagte Rich Kleiman, Manager des elfmaligen Allstars, dem TV-Sender ESPN. Der 32-Jährige soll beim Klub aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga bis 2026 unterschreiben und dafür 198 Millionen Dollar (rund 168 Millionen Euro) erhalten.
Durant, zweimal NBA-Champion mit den Golden State Warriors, holte am Samstag bei den Spielen von Tokio als Kapitän des Team USA seinen dritten Olympiasieg und zog dadurch mit Landsmann und Rekordhalter Carmelo Anthony gleich. Durant, zuvor Goldmedaillengewinner in London 2012 und Rio 2016, war 2019 nach Brooklyn gewechselt.
Auch Kawhi Leonard steht vor einer Vertragsverlängerung. Der 30-Jährige will laut Medienberichten bei den Los Angeles Clippers bleiben, obwohl er zuletzt seine Option zum Verbleib für die Saison 2021/22 abgelehnt hatte.
Basketball
Impfquote in der BBL bei fast 100 Prozent: "Ein Knaller"
GESTERN AM 13:43
Die L.A. Lakers gaben derweil bekannt, dass Russell Westbrook, Carmelo Anthony und Dwight Howard unterschrieben haben. Zuletzt war bereits bekannt geworden, dass sich der Rekordmeister mit den Starspielern geeinigt hatte. Die Franchise gab am Freitag insgesamt neun Deals mit Spielern bekannt.
Mit Trainer Frank Vogel verlängerte der Klub ein Jahr vor Vertragsablauf vorzeitig. Zu Details machten die Lakers keine Angaben.
Basketball
Bizeps-Abriss: Woodard fehlt Riesen monatelang
GESTERN AM 04:48
Basketball
Sechs Kandidaten für Basketball-EM 2025
GESTERN AM 18:07