Der 20-Jährige war beim 105:115 im Florida-Duell mit 27 Punkten bester Werfer der Magic und steuerte zudem sechs Rebounds und vier Assists bei.
Nicht zum Einsatz kam sein älterer Bruder Moritz, der wie vier weitere Teamkollegen ins Corona-Protokoll musste. Orlando fehlten des Weiteren fünf verletzte Akteure. Coach Jamahl Mosley lobte angesichts der angespannten Personalsituation die Moral seiner Mannschaft: "Ich liebe mein Team, ich liebe es, wie es spielt, wie es bis zum Ende kämpft." Mosley musste ab dem zweiten Viertel auch noch auf Wendell Carter verzichten, der sich am Knie verletzte.
Nicht zum Einsatz kam Nationalspieler Dennis Schröder bei den Boston Celtics. Der Rekordmeister unterlag in eigener Halle den Golden State Warriors mit 107:111, Schröder fehlte erkrankt. Corona soll aber nicht der Grund für sein Fehlen gewesen sein. Drei Tage nach seinem Dreier-Rekord in der NBA glänzte Superstar Stephen Curry erneut mit 30 Punkten für die Gäste.
Basketball
MBC-Profis in Quarantäne ? BBL-Spiel in Ludwigsburg abgesagt
VOR 20 STUNDEN
Die Celtics belegen in der Eastern Conference nach der 15. Niederlage im 29. Saisonspiel den zehnten Platz, Orlando ist Vorletzter (5:25).
Basketball
Am Todestag: Bryant-Statue an Absturzstelle enthüllt
VOR EINEM TAG
Basketball
NBA: Wagner-Brüder verlieren deutsches Duell mit Hartenstein
VOR EINEM TAG