Die Bulls gewannen 121:99 gegen die Boston Celtics und liegen fünf Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde auf Rang elf.
Mit drei Siegen mehr liegen die Indiana Pacers und die Washington Wizards auf den Plätzen neun und zehn. Diese Plätze reichen, um sich noch über den Umweg des Play-in-Turniers für die Meisterschafts-Play-offs zu qualifizieren. Theis gelangen gegen seine ehemaligen Klub neun Punkte.
Unterdessen muss Meister Los Angeles Lakers, gemeinsam mit Boston Rekordmeister, nach einer knappen Niederlage als Siebter um den direkten Einzug in die Play-offs bangen. Bei den Portland Trail Blazers unterlag die Mannschaft von Nationalspieler Dennis Schröder, der aufgrund einer Corona-Infektion in seinem Umfeld weiterhin ausfällt, mit 101:106. Der Titelverteidiger kassierte damit schon die achte Niederlage in den vergangenen zehn Spielen.
Olympia - Basketball
Monster-Block! Batum bringt Frankreich nach Krimi ins Finale
VOR 5 STUNDEN
Die Dallas Mavericks besiegten auch ohne den verletzten Nationalspieler Maximilian Kleber die Cleveland Cavaliers mit 110:90. Die Texaner liegen damit weiterhin auf einem Play-off-Platz. Bester Werfer der Mavericks war Superstar Luka Doncic mit 24 Punkten.
Eine Niederlage einstecken musste Moritz Wagner. Mit Orlando Magic verlor der Center 112:122 bei den Charlotte Hornets.
Olympia - Basketball
Monster-Block entscheidet Thriller! Frankreich schaltet Doncic und Co. aus
VOR 7 STUNDEN
Basketball
16. Goldmedaille im Blick: US-Basketballer stehen im Finale und treffen auf Frankreich
VOR 8 STUNDEN