Das gab die Franchise am Donnerstag bekannt, Vertragsdetails wurden dabei nicht genannt. Laut US-Medien unterschrieb der 62-Jährige einen Fünfjahresvertrag. Thibodeau war bereits von 1996 bis 2004 als Assistenztrainer bei den Knicks aktiv.

"Ich weiß, wie es in New York ist, wenn die Knicks erfolgreich sind, und es gibt nichts Vergleichbares", sagte Thibodeau, der die schwächelnde Franchise zu alter Stärke führen soll. 2011 war er als Trainer der Chicago Bulls, die er von 2010 an fünf Jahre betreut hatte, als NBA-Coach des Jahres ausgezeichnet worden. Zuletzt trainierte er die Minnesota Timberwolves (2016-2019).

Basketball
Basketball: Hartenstein wohl nach Denver
VOR 9 STUNDEN

"Tom Thibodeau ist ein bewährter Sieger, der das Beste aus den Spielern und Teams herausgeholt hat", sagte Knicks-Präsident Leon Rose. Der frühere Assistent Mike Miller hatte das Team seit Anfang Dezember interimsmäßig gecoacht. Die Knicks haben sich nicht für das NBA-Turnier in Disney World in Orlando qualifiziert.

Basketball
Paulding knackt die 7000-Punkte-Marke - Meister Alba dominiert
GESTERN AM 18:55
Basketball
NBA: Boston und Theis verlieren Superstar Hayward
GESTERN AM 06:37