Gegen Titelkandidat Brooklyn Nets setzten sich die Bulls in eigener Halle am Sonntag 115:107 durch. Der von den Boston Celtics verpflichtete Theis zeigte mit zehn Punkten seine bislang beste Leistung im neuen Trikot.
Nationalspieler Dennis Schröder verlor dagegen mit den Los Angeles Lakers das Stadtduell gegen die Clippers klar mit 86:104. Der Braunschweiger kam nur auf acht Punkte für den amtierenden Meister, der weiter ohne die verletzten Superstars LeBron James und Anthony Davis auskommen musste. Zuvor hatte Schröder zehnmal in Folge mindestens 15 Zähler erzielt. Mit 31 Siegen aus 50 Spielen liegen die Lakers dennoch klar auf Play-off-Kurs.
Überragender Spieler bei Chicago war der wie Theis kurz vor der Trade Deadline geholte Nikola Vucevic. Der Montenegriner, vor Theis die Nummer eins auf der Center-Position, kam auf 22 Punkte und 13 Rebounds. Als Topscorer bei den Bulls erzielte Zach Lavine noch drei Punkte mehr.
Basketball
"Brutaler Diktator": NBA-Star Kanter attackiert China
VOR 3 STUNDEN
Chicago liegt mit 20 Siegen und 28 Niederlagen in der Eastern Conference auf Platz zehn, der zur Teilnahme an den Qualifikationsspielen zu den Play-offs berechtigt. Brooklyn (34:16), das ohne James Harden sowie Kevin Durant (beide noch angeschlagen) spielte und in Kyrie Irving (24 Punkte) seinen besten Werfer hatte, ist Zweiter.
Theis' bisherigem Klub gelang unterdessen der zweite Sieg nacheinander: Die Boston Celtics besiegten die Charlotte Hornets 116:86. Der von den Washington Wizards geholte deutsche Nationalspieler Moritz Wagner erzielte in neun Minuten Einsatzzeit drei Punkte und drei Rebounds. Boston liegt vorerst auf Rang acht der Eastern Conference.
Basketball
Verlängerung: Schröder verliert erstes Boston-Spiel
VOR 5 STUNDEN
Basketball
"Schau Comedy!" Kurioser LeBron-Rat an Westbrook nach Lakers-Pleite
VOR 19 STUNDEN