Der Rekordmeister landete mit dem 132:125 gegen die Toronto Raptors den vierten Erfolg hintereinander und verbesserte sich mit 19:17-Siegen auf den vierten Rang der Eastern Conference. Theis kam in sieben Einsatzminuten auf fünf Punkte und einen Rebound.
Auch die Nationalmannschaftskollegen Moritz Wagner und Isaiah Hartenstein kamen zu Erfolgen. Wagner erzielte zwölf Punkte beim überraschenden 119:117 seiner Washington Wizards gegen die Los Angeles Clippers, Hartenstein verbuchte mit den Denver Nuggets den vierten Sieg in Serie. Beim 113:103 bei den Indiana Pacers kam der 22-Jährige in seinen elf Minuten auf dem Parkett auf sieben Punkte, drei Rebounds und einen Assist.
Denver liegt im Westen als Sechster mit 21:15-Siegen klar auf Play-off-Kurs. Die Wizards (14:20-Siege) sind im Osten Zwölfter.
Basketball
NBA: Wagner-Brüder verlieren mit Orlando klar gegen die Warriors
VOR 12 STUNDEN
Einen Galaauftritt legte am Donnerstagabend Damian Lillard hin. Der Point Guard kam beim 123:119 seiner Portland Trail Blazers gegen die Sacramento Kings auf 44 Zähler. Superstar Giannis Antetokounmpo, der von LeBron James am Donnerstag zum Anführer seines All-Star-Teams am kommenden Montag ausgewählt worden war, führte seine Milwaukee Bucks mit 26 Punkten und 11 Rebounds zu einem hauchdünnen 112:111 bei den Memphis Grizzlies.
Basketball
Das SID-Kalenderblatt am 7. Dezember: Larry Bird wird 65
VOR 14 STUNDEN
Basketball
Dritter Sieg in fünf Tagen: Bayern schlagen auch Heidelberg
VOR EINEM TAG