Der Rekordchampion aus Massachusetts gewann das sechste Spiel der Best-of-Seven-Viertelfinalserie bei den Bucks mit 108:95 und stellte auf 3:3.
Boston hat in Spiel sieben am Sonntag Heimvorteil. Der Sieger bekommt es mit Miami Heat zu tun, dem besten Team der Eastern Conference in der regulären Saison.
Theis stand zehn Minuten auf dem Parkett und kam auf vier Punkte und zwei Rebounds. Den Bucks reichten 44 Punkte (20 Rebounds) ihres Superstars Giannis Antetokounmpo nicht zur Entscheidung. Bester Werfer der Partie war Bostons Ausnahmespieler Jayson Tatum mit 46 Zählern.
Basketball
NBA: Theis und Celtics schaffen erneuten Ausgleich
VOR 3 STUNDEN
Eine Runde weiter sind bereits die Golden State Warriors, die nach dem 110:96 gegen die Memphis Grizzlies die Serie mit 4:2 für sich entschieden. Klay Thompson (30 Punkte) und Steph Curry (29) ragten heraus. Die Warriors bekommen es nun mit den Phoenix Suns oder den Dallas Mavericks (3:3) zu tun.
Basketball
Basketball: Pleiß hält sich EM-Teilnahme offen
VOR 4 STUNDEN
Basketball
NBA: Nullnummer von Kleber, Dallas 0:3 zurück
GESTERN AM 05:33