Orlando gewann am Freitag gegen die Detroit Pistons mit 119:103 und feierte erst den 10. Sieg im 50. Spiel. Das Team aus Florida bleibt Letzter der Eastern Conference hinter den Pistons.
Wagner allerdings macht weiter auf sich aufmerksam, war mit 24 Punkten bester Werfer des Spiels. Bei Detroit kam Cade Cunningham indes nur auf acht Zähler - der 20-Jährige ist Wagners schärfster Rivale im Rennen um den Status als bester Rookie. Als einziger Liganeuling trifft er im Schnitt bislang noch häufiger (16,0 Punkte) als der Deutsche (15,7). Bruder Moritz Wagner kam bei Orlando erneut von der Bank und steuerte zwei Punkte zum Sieg bei.
Dennis Schröder verlor mit den Boston Celtics bei den formstarken Atlanta Hawks mit 92:108, der deutsche Nationalspieler kam in gut 15 Minuten auf lediglich zwei Punkte. Die Celtics sind mit ausgeglichener Bilanz (25:25) Achter der Eastern Conference.
Basketball
NBA: Kleber und Mavs verhindern frühes Aus
VOR 29 MINUTEN
Isaiah Hartenstein und die Los Angeles Clippers zeigten beim Topteam Miami Heat indes eine starke Aufholjagd im letzten Viertel, unterlagen am Ende aber mit 114:121. Hartenstein kam auf acht Punkte, die Clippers liegen als Siebter der Western Conference weiter gut im Play-off-Rennen. Miami bleibt Spitzenreiter im Osten.
Basketball
Basketball: EM-Generalprobe findet in München statt
VOR 20 STUNDEN
Basketball
NBA: Theis und Celtics schaffen erneuten Ausgleich
GESTERN AM 05:32