Kleber musste mit den Dallas Mavericks bei Oklahoma City Thunder mit 108:116 einen Dämpfer für seine Play-off-Hoffnungen hinnehmen, während Theis und die Boston Celtics bei den Brooklyn Nets mit 109:121 unterlagen.
Kleber konnte mit seinen 14 Punkten den Rückschlag für die Mavericks im Rennen um die sechs Direkt-Plätze für die Meisterrunde im Westen auch nicht verhindern. Allerdings sind die Portland Trail Blazers für die achtplatzierten Texaner nach dem Beginn der zweiten Vorrunden-Hälfte noch klar in Sichtweite.
Basketball
"Schau Comedy!" Kurioser LeBron-Rat an Westbrook nach Lakers-Pleite
VOR 11 STUNDEN
Theis und den Celtics sitzen unterdessen im Osten trotz Platz vier die Konkurrenten immer dichter im Nacken. Theis, der mit 17 Zählern die zweitbeste Ausbeute beim Rekordmeister hinter Jayson Tatum (31 Punkte) verbuchte, stand mit seinen Kollegen deutlich im Schatten von Nets-Star Kyrie Irving. Der 28-Jährige drehte gegen sein Ex-Team wieder einmal groß auf und erzielte alleine 40 Punkte. Brooklyn übertraf schon zum 23. Mal in der laufenden Saison die 120-Punkte-Marke und festigte seinen Platz in der Spitzengruppe.
Basketball
Ausschluss für nicht geimpfte NBA-Spieler: Kleber findet es "in Ordnung"
VOR 13 STUNDEN
Basketball
Basketball-Bundestrainer Herbert setzt auf NBA-Star Schröder
VOR 16 STUNDEN