Basketball

Pleiß nach EuroLeague-Abbruch: "Wurde immer schwieriger, in Form zu bleiben"

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Verständnis für EuroLeague-Abbruch: Tibor Pleiß (l.)

Fotocredit: SID

VonSID
03/06/2020 Am 06:08 | Update 03/06/2020 Am 06:21

Der frühere Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß hat trotz der guten Titelchancen mit Anadolu Efes Istanbul Verständnis für den Abbruch der EuroLeague-Saison geäußert. "Na klar ist es schade, da wir eine überragende Saison gespielt haben und eine gute Ausgangslage hatten, in diesem Jahr den Titel zu holen. Aber andererseits wurde es immer schwieriger, sich körperlich in Form zu halten",...

"Na klar ist es schade, da wir eine überragende Saison gespielt haben und eine gute Ausgangslage hatten, in diesem Jahr den Titel zu holen. Aber andererseits wurde es immer schwieriger, sich körperlich in Form zu halten", sagte der 30-Jährige bei Sport1.

Der 2,18 Meter große Center führte mit Istanbul bis zur Abbruch-Entscheidung am Montag die Tabelle der regulären Saison an und besaß damit gute Chancen auf das Final Four, das in diesem Jahr in Köln in unmittelbarer Nähe zu seiner Geburtsstadt Bergisch Gladbach stattgefunden hätte. Die deutschen Vertreter Alba Berlin und Bayern München lagen vor dem Abbruch auf den Plätzen 16 und 17 von insgesamt 18 Mannschaften.

Basketball

SID-Kalenderblatt am 4. Juli: Das Basketball-Wunder von München

GESTERN AM 04:53

"Die Verletzungsgefahr für viele stieg immens, je länger sie nicht richtig trainieren konnten. Ich hatte hier gute Bedingungen, aber andere Teams hatten nicht diese Möglichkeiten, sich richtig fit zu halten", sagte Pleiß: "Es wären vom Niveau her nicht die spektakulären Spiele geworden, die manche sich gewünscht hatten."

Dass Pleiß für das Finalturnier der Basketball Bundesliga (BBL) nach dem Ausfall von Topscorer Greg Monroe kurzfristig beim deutschen Meister Bayern München aushelfen könnte, "stand für mich nie zur Debatte, da ich hier noch bei Efes unter Vertrag stehe", betonte er. Grundsätzlich sei eine Rückkehr nach Deutschland aber "denkbar". Die BBL habe sich gut entwickelt, sagte Pleiß.

Basketball

29 Slogans für NBA-Trikots: Von "Anti-Racist" über "Peace" bis "Vote"

GESTERN AM 20:04
Basketball

MHP Riesen Ludwigsburg: Hukporti wechselt nach Litauen

GESTERN AM 16:13
Ähnliche Themen
Basketball
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen