Der Titelverteidiger aus Kalifornien unterlag den ohne Maximilian Kleber angetretenen Texanern 110:115 und hat als Tabellenfünfter im Westen nur noch drei Siege mehr als der Siebte Dallas vorzuweisen.
Schröder überzeugte mit einem Double-Double aus 25 Punkten und 13 Assists bei der Rückkehr von Starspieler Anthony Davis, der 30 Partien wegen einer Achillessehnenverletzung verpasst hatte. Für Dallas machte Starspieler Luka Doncic mit 30 Zählern den Unterschied.
Basketball
Pleiß steht mit Istanbul im EuroLeague-Finale
VOR 4 STUNDEN
Einen Erfolg feierte auch Daniel Theis mit den Chicago Bulls beim 108:91 gegen die Charlotte Hornets. Theis erzielte neun Punkte und griff sich sieben Rebounds. Als Elfter in der Eastern Conference haben die Bulls weiter die Chance, sich für das Play-In-Turnier der auf den Rängen sieben bis zehn platzierten Team zu qualifizieren. Sicher in den Play-offs sind nur die ersten Sechs.
Basketball
Basketball: Berlin und Ludwigsburg im Halbfinale
VOR 6 STUNDEN
Basketball
Als erster Deutscher: NBA-Rookie Wagner ins "First Team" gewählt
VOR 11 STUNDEN