Der Profi der Brooklyn Nets betonte, er werde sich trotz seines aktuellen Ausschlusses vom Trainings- und Spielbetrieb fit halten. Ein frühzeitiges Karriereende schloss er aus.
"Ich werde weiterhin in Form bleiben", sagte Irving: "Bereit sein, mit meinen Teamkollegen zu rocken und einfach Teil dieser ganzen Sache zu sein."
Die Nets hatten zuvor mitgeteilt, dass der Aufbauspieler vorerst von den Teamaktivitäten ausgeschlossen werde, weil er weiter nicht zu einer Impfung gegen das Coronavirus bereit ist. Dem 29-Jährigen werden dadurch wohl Millioneneinnahmen verloren gehen. "Es geht nicht um eine politische Sache, nicht um die NBA, nicht um irgendeine Organisation", sagte Irving: "Es geht um mein Leben und um das, was ich beschließe."
NBA
Morant versagen die Nerven - Lakers holen ersten Sieg
VOR 5 STUNDEN
Er sei "in vielen Dingen noch unsicher", und das sei okay. Es gehe ihm nicht darum, grundsätzlich gegen Impfungen zu sein. Vielmehr müsse er fühlen, was gut für ihn sei. "Das ist mein Leben", sagte Irving: "Ich kann damit machen, was ich will. Es ist mein Körper."
Basketball
BBL: Hamburg verpflichtet NBA-erfahrenen Aufbauspieler McCallum
VOR 7 STUNDEN
NBA
Jordan-Schuhe für Rekordsumme versteigert
VOR 11 STUNDEN