und 18. April in München statt. Das teilte die Liga am Dienstag mit. Ursprünglich waren die Finalspiele in der bayerischen Landeshauptstadt im vergangenen November geplant gewesen. Wegen der Corona-Pandemie war die Gruppenphase des Wettbewerbs jedoch arg durcheinander gewirbelt worden, zahlreiche Spiele wurden verschoben.
In den Halbfinals am 17. April trifft ratiopharm Ulm auf Gastgeber Bayern München, Meister und Pokalsieger Alba Berlin bekommt es mit der BG Göttingen zu tun. Das Finale steigt einen Tag später. Sämtliche Partien des Top-Four-Turniers werden live und frei empfänglich auf der Plattform MagentaSport sowie dem Twitch-Kanal der BBL übertragen.
Olympia - Basketball
Monster-Block! Batum bringt Frankreich nach Krimi ins Finale
VOR 5 STUNDEN
"Wir haben einige Optionen angeboten, die BBL hat sich diesen Termin ausgesucht", sagte Marko Pesic, Geschäftsführer der Bayern, bei MagentaSport. Dass die Münchner im Falle der Qualifikation nur zwei oder drei Tage nach dem Finale in die Play-offs der EuroLeague starten müssen, sei nicht zu ändern: "Der Franzose sagt: C'est La Vie. Die Bundesliga hat den Termin nicht ausgesucht, damit Bayern München so viele Spiele in kürzester Zeit spielt."
Olympia - Basketball
Monster-Block entscheidet Thriller! Frankreich schaltet Doncic und Co. aus
VOR 7 STUNDEN
Basketball
16. Goldmedaille im Blick: US-Basketballer stehen im Finale und treffen auf Frankreich
VOR 7 STUNDEN