Beim 107:97 gegen die Mannschaft mit dem deutschen Nationalspieler Daniel Theis erzielte der zweimalige MVP 43 Punkte. Golden State glich die Best-of-Seven-Serie damit zum 2:2 aus. Das fünfte Spiel findet am Montag in San Francisco statt.
"Chef is insane!!!", der "Koch" ist der Wahnsinn, schrieb Superstar LeBron James unter Verwendung eines der Spitznamen Currys über die Leistung des 34-Jährigen, der die beste Abwehr der NBA trotz eines lädierten Fußes wiederholt schlecht aussehen ließ. Darüber hinaus holte er noch zehn Rebounds.
Basketball
Haft in Moskau: US-Basketballerin Griner Freitag vor Gericht
VOR 4 STUNDEN
Theis musste die vierte Begegnung vor eigenem Publikum erneut von der Bank aus verfolgen. Seine Mannschaft lag bis 4:35 Minuten vor dem Spielende noch mit 94:92 in Führung, hatte dem Schlussspurt der Gäste und vor allem von Curry aber nichts mehr entgegenzusetzen. Die meisten Punkte für Boston erzielte Jayson Tatum (23).
Basketball
BBL: Löwen verlängern mit Trainer Ramirez
VOR 5 STUNDEN
Basketball
3x3-Basketball: Frankreich und Serbien holen WM-Titel
VOR 21 STUNDEN