SID

Beachvolleyball: Böckermann beendet Karriere

Beachvolleyball: Böckermann beendet Karriere
Von SID

12/07/2018 um 10:12Aktualisiert 12/07/2018 um 10:18

Der Rio-Olympiateilnehmer Markus Böckermann wird seine Beachvolleyball-Karriere nach dieser Saison beenden.

Dies teilte der 32-Jährige dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV) und seinem Teampartner Lars Flüggen mit. "Durch meine Hochzeit und die Geburt unseres Sohnes ist mein privates Leben noch weiter in den Vordergrund gerückt, sodass ich den Alltag als Profisportler nicht mehr zu hundert Prozent ausführen möchte", sagte Böckermann.

Bereits ab den kommenden Turnieren wird das Duo Böckermann/Flüggen als Team nicht mehr gemeinsam antreten. Flüggen spielt künftig an der Seite des Berliners Nils Ehlers. Böckermann wird nur noch die Techniker Beach Tour, Europas größte nationale Beach-Serie, spielen.

Im Hinblick auf die am 1. September beginnende Olympia-Qualifikation für Tokio 2020 stellt sich der DVV damit neu auf und schickt bei den Männern die Nationalteams Ehlers/Flüggen (Hamburg), Julius Thole/Clemens Wickler (Hamburg) sowie Philipp-Arne Bergmann/Yannick Harms (Hameln) ins Rennen um die Olympiaplätze.

0
0