Getty Images

Biathlon-WM 2020 live im TV, im Livestream und im Liveticker bei Eurosport

Biathlon-WM 2020 live im TV, im Livestream und im Liveticker bei Eurosport
Von Eurosport

vor 11 Minuten

Biathlon-WM 2020 in Antholz live im TV, im Livestream und Liveticker: Eurosport berichtet ausführlich von der Biathlon-WM in Italien. Vom 13. bis 23. Februar findet die Weltmeisterschaft statt. Denise Herrmann, Martin Fourcade, Johannes Thingnes Bö, Franziska Preuß, Arnd Peiffer, Dorothea Wierer, Tiril Eckhoff, Benedikt Doll, Johannes Kühn, Vanessa Hinz u.v.a. kämpfen um die Medaillen.

Biathlon-WM in Antholz live im TV

Eurosport 1 überträgt alle Rennen live im TV. Übertragungsbeginn ist jeweils etwa 15 Minuten vor Start der Wettbewerbe.

Video - "Da ist viel Nervosität im Spiel!" Die Highlights zur Mixed-Staffel

03:17

Biathlon-WM 2020: Zeitplan

  • Donnerstag, 13. Februar, 14:45 Uhr: Mixed-Staffel | Zum Rennbericht
  • Freitag, 14. Februar, 14:45 Uhr: Sprint, Frauen | Zum Rennbericht
  • Samstag, 15. Februar, 14:45 Uhr: Sprint, Männer | Zum Rennbericht
  • Sonntag, 16. Februar, 13:00 Uhr: Verfolgung, Frauen | Zum Rennbericht
  • Sonntag, 16. Februar, 15:15 Uhr: Verfolgung, Männer | Zum Rennbericht
  • Dienstag, 18. Februar, 14:15 Uhr: Einzel, Frauen | Zum Rennbericht
  • Mittwoch, 19. Februar, 14:15 Uhr: Einzel, Männer | Zum Rennbericht
  • Donnerstag, 20. Februar, 15:15 Uhr: Single-Mixed-Staffel | Zum Rennbericht
  • Samstag, 22. Februar, 11:45 Uhr: Staffel, Frauen
  • Samstag, 22. Februar, 14:45 Uhr: Staffel, Männer
  • Sonntag, 23. Februar, 12:30 Uhr: Massenstart, Frauen
  • Sonntag, 23. Februar, 15:00 Uhr: Massenstart, Männer

Video - "Da wird der Schliersee Wellen schlagen!" Hinz stürmt zu WM-Silber im Einzel

02:18

Biathlon-WM aus Antholz im Livestream

Eurosport.de überträgt alle Rennen der Biathlon-WM im Livestream im Eurosport Player. Hier könnt ihr auf einem Bonuskanal auch dann live dabei sein, wenn im TV gerade Werbung läuft.

Im Eurosport Player könnt ihr für 6,99 Euro im Monat zahlreiche Highlights aus der Welt des Sports sehen, darunter fast alle Weltcups und Weltmeisterschaften im Skisport, die Frauenfußball-Bundesliga, drei der vier Grand-Slam-Turniere im Tennis, alle Radsport-Highlights oder alle Wettbewerbe der Olympischen Sommerspiele in Tokio.

Video - Silberner Lohn nach schwerer Saison: Die WM-Siegerehrung für Preuß & Lesser

03:40

Biathlon-WM jetzt im Liveticker

Biathlon-WM in Antholz: Die Ergebnisse

20. Februar: Single-Mixed-Staffel

Das Single-Mixed-Duo Erik Lesser und Franziska Preuß hat bei der WM in Antholz etwas überraschend die dritte Medaille für Deutschland geholt. Das DSV-Duo blieb am Schießstand mit fünf Nachladern ohne Strafrunde und lief hinter Top-Favorit Norwegen mit Johannes Thingnes Bö und Marte Olsbu Röiseland auf den Silberrang (+17,6). Bronze ging an Frankreich mit Emilien Jacquelin und Anais Bescond (0+4/+29,8).

Video - "Vom Abgrund auf den Gipfel!" Hier fährt Lesser zur Mixed-Silbermedaille

00:46

19. Februar: Einzelrennen der Männer

Martin Fourcade hat das Einzelrennen über 20 km für sich entschieden und sich damit zum vierten Mal in seiner Karriere den WM-Titel im Einzel gesichert. Der Franzose siegte mit nur einem Schießfehler vor dem Norweger Johannes Thingnes Bö (2 Fehler/+57,0 Sekunden.). Bronze ging an Dominik Landertinger aus Österreich (1/1,22 Minuten). Benedikt Doll platzierte sich mit vier Schießfehlern als bester Deutscher auf Rang zwölf.

Video - So macht Fourcade das Dutzend voll: Die Highlights des Einzels

03:44

18. Februar: Einzelrennen der Damen

Vanessa Hinz hat den deutschen Biathleten bei der WM in Antholz überraschend die zweite Medaille beschert. Die 27-Jährige lief im Einzel über 15 km nach einem Schießfehler auf den zweiten Rang und musste sich nur der Italienerin Dorothea Wierer (zwei Fehler) um 2,2 Sekunden geschlagen geben, Bronze holte Marte Olsbu Röiseland (2/+15,8) aus Norwegen.

Video - Spannender Kampf um Gold: Wierer schlägt Hinz nur ganz knapp

03:14

16. Februar: Verfolgung der Herren

Der Franzose Emilien Jacquelin hat bei der WM in Antholz überraschend das Verfolgungsrennen über 12,5km gewonnen. Jacquelin gewann nach fehlerfreiem Schießen und einer spannenden Schlussrunde in 31:15,2 Minuten im Zielspurt gegen Johannes Thingnes Bö (+0,4 Sek.). Bö holte sich mit zwei Schießfehlern die zweite Medaille bei dieser WM. Sprint-Weltmeister Alexander Loginow sicherte sich die Bronzemedaille (1 Fehler/+23,9 Sek.). Bester Deutscher wurde Arnd Peiffer als Fünfter (1/+53,9).

Video - Taktieren bis zur Ziellinie: Der spannende Kampf zwischen Jacquelin und Bö um Gold

01:32

16. Februar: Verfolgung der Damen

Denise Herrmann hat bei der Biathlon-WM in Antholz in der Verfolgung über 10 km die erste Medaille für das deutsche Team eingefahren. Die 31-Jährige landete nach einem famosen Wettkampf mit nur drei Schießfehlern auf dem zweiten Platz. Zur neuen Verfolgungs-Weltmeisterin krönte sich Lokalmatadorin Dorothea Wierer. Bronze sicherte sich Sprint-Siegerin Marte Olsbu Röiseland.

Video - Das packende Finish der Verfolgung: Hier sichert sich Herrmann Silber

01:34

15. Februar: Sprint der Herren

Neuer Weltmeister im Sprint der Herren ist der Alexander Loginow. Der Russe setzte sich über 10km ohne Schießfehler in einer Zeit von 22:48,1 Minuten durch. Silber schnappte sich der Franzose Quentin Fillon Maillet (1/+6,5), Bronze ging an dessen Landsmann Martin Fourcade (0/+19,5). Top-Favorit Johannes Thingnes Bö verpasste überraschend eine Medaille. Mit einem Schießfehler reichte es für ihn nur zu Platz fünf (+23,9), knapp hinter seinem Bruder Tarjei Bö (0/+22,5). Bester Deutscher wurde Arnd Peiffer auf Rang sieben (0/+39,7).

Video - "Der kann schießen": Loginow bleibt fehlerfrei und holt sich den WM-Titel

03:08

14. Februar: Sprint der Damen

Auch die zweite Goldmedaille dieser Weltmeisterschaften ging an Norwegen. Einen Tag nach ihrem Sieg mit der Mixed-Staffel krönte sich Marte Olsbu Röiseland in einem kuriosen Rennen zur neuen Sprint-Weltmeisterin. Röiseland siegte mit nur einem Schießfehler in 21:13,1 Minuten vor der Überraschungszweiten Susan Dunklee aus den USA (0 Fehler/+6,8) und der Tschechin Lucie Charvátová (1/+21,3). Denise Herrmann schoss dreimal daneben, erreichte aber dank einer überragenden Laufleistung Rang fünf (+30,5).

Video - Drama auf der Zielgeraden: Völlig erschöpft Platz eins verpasst

00:39

13. Februar: Mixed-Staffel

Zum Auftakt der Biathlon-WM in Antholz stand die Mixed-Staffel auf dem Programm. Die deutsche Mannschaft mit Franziska Preuß, Denise Herrmann, Arnd Peiffer und Benedikt Doll kam dabei nicht über Rang vier hinaus. Herrmann musste dabei eine Strafrunde im Stehendanschlag hinnehmen. Der Sieg ging an Norwegen. Zweiter wurde Gastgeber Italien, Platz drei ging an Tschechien.

Biathlon-WM 2020: Überraschungen bei der Staffel-Nominierung

Nur zwei Tage nach seinem Einsatz im Single-Mixed mit Franziska Preuß, der mit Silber belohnt wurde, darf Erik Lesser in Antholz auch in der Herren-Staffel am Samstag ran. Neben dem 31-Jährigen wurden auch der junge Philipp Horn und die etablierten Arnd Peiffer und Benedikt Doll nominiert. Bei den Frauen bilden Vanessa Hinz, Franziska Preuß, Denise Herrmann und Karolin Horchler die DSV-Staffel. Die Damen-Staffel startet um 11:45 Uhr, die Herren beginnen um 14:45 Uhr.

Biathlon-WM 2020: Erik Lesser startet im Single-Mixed

Erik Lesser fühlt sich gut gerüstet für seinen ersten Einsatz bei der Biathlon-WM in Antholz. "Ich bin fit, ich bin auch bereit. Ich denke, meine Form ist völlig ausreichend und gut genug für eine Single-Mixed-Staffel", sagte der 31-Jährige vor dem Rennen am Donnerstag, das er mit Franziska Preuß bestreiten wird. Lesser war trotz nur zur Hälfte erfüllter WM-Norm als Ersatzmann nominiert worden.

Biathlon-WM 2020: DSV-Aufgebot im Einzel der Damen

Biathlon-WM 2020: Sechste Weltmeisterschaft in Antholz

In Antholz findet die 51. Biathlon-WM statt. Die Gemeinde Rasen-Antholz in Südtirol hat rund 3000 Einwohner und war zuvor bereits fünfmal WM-Gastgeber (1975, 1976, 1983, 1995, 2007), sie setzte sich bei der Abstimmung 2016 gegen Oberhof und Pokljuka durch. Für die WM 2020 wurde das Biathlon-Stadion auf den aktuellsten Stand gebracht. Es wurde unter anderem ein neues Pressezentrum und ein neuer Service- und Technik-Bereich sowie eine neue Schießanlage gebaut.

Biathlon-WM | Die Weltmeister im Einzel der Männer

Jahr - Austragungsort Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2007 - Antholz Raphael Poirée (FRA) Michael Greis (GER) Michal Slesingr (CZE)
2008 - Östersund Emil Hegle Svendsen (NOR) Ole Einar Bjoerndalen (NOR) Maxim Maximow (RUS)
2009 - Pyeongchang Ole Einar Bjoerndalen (NOR) Christoph Stephan (GER) Jakov Fak (CRO)
2011 - Chanty-Mansijsk Tarjei Boe (NOR) Maxim Maximow (RUS) Christoph Sumann (AUT)
2012 - Ruhpolding Javok Fak (SLO) Simon Fourcade (FRA) Jaroslav Soukup (CZE)
2013 - Nove Mesto na Morave Martin Fourcade (FRA) Tim Burke (USA) Fredrik Lindström (SWE)
2015 - Kontiolahti Martin Fourcade (FRA) Emil Hegle Svendsen (NOR) Ondrej Moravec (CZE)
2016 - Oslo Martin Fourcade (FRA) Dominik Landertinger (AUT) Simon Eder (AUT)
2017 - Hochfilzen Lowell Bailey (USA) Ondrej Moravec (CZE) Martin Fourcade (FRA)
2019 - Östersund Arnd Peiffer (GER) Wladimir Iliew (BUL) Tarjei Boe (NOR)
2020 - Antholz Martin Fourcade (FRA) Johannes Thingnes Bö (NOR) Dominik Landertinger (AUT)

Video - Massensprint hinter Fillon Maillet - Doll zeigt seine Stärke

01:55