Biathlon
Biathlon-WM

So lief das Einzel: Fourcade triumphiert, DSV-Team abgeschlagen

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

France's Martin Fourcade sprints in the last meters before crossing the finish line of the IBU Biathlon World Cup Men's 20km Individual competition in Rasen-Antholz (Rasun Anterselva), Italian Alps, on February 19, 202

Fotocredit: Getty Images

VonSebastian Würz
19/02/2020 Am 15:38 | Update 19/02/2020 Am 15:38

Am siebten Wettkampftag der Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz hat Martin Fourcade den Titel im Einzel der Männer über 20 Kilometer gewonnen. Rang zwei ging an Johannes Thingnes Bö aus Norwegen vor dem Österreicher Dominik Landertinger. Von den deutschen Startern konnte sich nach zu vielen Fehlern am Schießstand keiner in den Top 10 platzieren.

  • Zum Eurosport Player

15:44 Uhr - Auf Wiedersehen

Biathlon-WM

Raus aus dem Schatten der Stars: Der größte Tag der Vanessa Hinz

19/02/2020 AM 12:15

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute. Morgen erfolgt um 15:15 Uhr der Start zur Single-Mixed-Staffel. Eurosport ist natürlich live im TV, im Eurosport Player und hier im Liveticker dabei. Auf Wiedersehen!

So macht Fourcade das Dutzend voll: Die Highlights des Einzels

00:03:44

15:41 Uhr - Doll bester Deutscher

Bester Deutscher wird Benedikt Doll als derzeit Zwölfter. Das ist natürlich nach ja doch ganz ordentlichen Ergebnissen in Sprint und Verfolgung nicht das, was sich das DSV-Team erhofft hat. Am Schießstand war das heute nicht gut genug von unseren Männern, und das nicht zum ersten Mal bei dieser WM oder in der Saison generell. Aber die nächste Chance auf eine Medaille gibt es schon morgen in der Single-Mixed-Staffel.

15:38 Uhr - Entscheidung gefallen

Ganz vorne tut sich nichts mehr. Martin Fourcade wird Weltmeister von Johannes Thingnes Bö. Die große Überraschung nach seiner Seuchensaison ist aber die Bronzemedaille für Dominik Landertinger. Das sollte dem Österreicher nach seinen vielen Verletzungen hoffentlich Aufschwung geben.

15:34 Uhr - Rastorgujevs schießt sich raus

Drei Strafminuten für Rastorgujevs im letzten Schießen. Damit ist der Lette aus dem Rennen. Und das sieht jetzt alles nach Bronze für Landertinger aus!

15:32 Uhr - Bö Zweiter

Bö kommt als Zweiter ins Ziel. In der Schlussrunde hat er auf Fourcade sogar noch verloren. Horn mit fünf Treffern in letzten Schießen. Ein sehr gutes Ergebnis wird das aber leider nach seinen Patzern zuvor nicht mehr.

15:29 Uhr - Weger Vierter

Weger kommt als toller Vierter ins Ziel. Fillon-Maillet ist Sechster, Doll Elfter. Beide haben zu oft am Schießstand gepatzt. Rastorgujevs dürfte der einzige verbliebene Gegner für Landertinger im Medaillenkampf werden.

15:24 Uhr - Landertinger schnuppert an Bronze

Landertinger liegt weiter auf Rang drei, und viele kommen nicht mehr, die dem Österreicher noch gefährlich werden können. Weger ist zwar Vierter bei den Zwischenzeiten, aber zu weit hinter dem Österreicher. Eine Gefahr kann noch Andrejs Rastorgujevs aus Lettland werden, der nach drei Schießen nur einen Fehler hat.

15:22 Uhr - Bö gegen Fourcade

Ein Fehler für Bö stehend! 38 Sekunden liegt er hinter Fourcade. Das dürfte eine Medaille für den Norweger, aber dne Franzosen sollte er bei aller Laufstärke nicht mehr herankommen. Kühn mit zwei weiteren Fehlern. Das wird heute eine Niederlage für die deutschen Herren.

15:20 Uhr - Fourcade deutlich vorne

Fourcade setzt die klare Bestzeit. Eine Medaille sollte das sicher sein für den Franzosen. Eder ist mit drei Fehlern stehend dagegen aus dem Rennen. Besser macht es Weger. Der Schweizer ist heute mit insgesamt zwei Strafminuten durchgekommen und wird eine starke Platzierung belegen.

15:18 Uhr - Landertinger vor Fak, Peiffer patzt

Zwei Fehler für Nawrath stehend. Damit ist Peiffer heute der einzige Deutsche, der zumindest noch kleine Medaillenchancen hat. Fak verliert in der Spur auf Landertinger und bleibt hinter dem Österreicher. Vier STrafminuten für Peiffer stehend! Damit ist er natürlich völlig aus dem Rennen.

15:14 Uhr - Nordgren viermal null

Samuelsson kommt mit zwei Fehlern insgesamt durch. Das wird ein gutes Ergebnis für den Schweden, ganz vorne kann er sich aber nicht einreihen. Viermal null für Leif Nordgren aus den USA. Für eine Medaille ist er nicht schnell genug, aber ein gutes Resultat wird auch das.

15:11 Uhr - Fünf Treffer für Bö

Kühn bleibt im dritten Schießen fehlerfrei. Und gleiches gilt für Johannes Bö in ganz schnellem Tempo. Im letzten Schuss hat der Norweger etwas Glück, aber die Scheibe fällt. Damit ist er im Rennen um Gold dabei. Im Gegensatz zu Horn, der stehend eine weitere Scheibe verfehlt.

15:09 Uhr - Fourcade geht an die Spitze

Doll schießt sich mit zwei weiteren Fehlern liegend aus dem Medaillenrennen. Landertinger kommt ins Ziel und setzt zunächst einmal klar die Bestzeit. Das wird ein gutes Ergebnis für den Österreicher. Bei Fourcade bleibt die letzte Scheibe stehen. Dennoch führt der Franzose zunächst ganz deutlich. Eder bleibt im ersten Schießen fehlerfrei.

15:07 Uhr - Fak führt

Zwei Fehler für Tarjei Bö beim letzten Schießen. Das ist zuviel. Auch Christiansen patzt zweimal im Stehendanschlag, er schon im ersten Stehendschießen. Vier Fehler stehend für Julian Eberhard aus Österreich! Philipp Nawrath verfehlt liegend eine Scheibe. Und fünf Treffer für Fak beim vierten Schießen. Der Slowene führt. Peiffer trifft fünfmal beim dritten Schießen.

15:02 Uhr - Bö bleibt im Rennen

Fünf Treffer für Johannes Bö stehend. Damit hält sich der Norweger im Titelrennen. Dagegen zwei Patzer für Philipp Horn liegend. Und bei Johannes Kühn kommt stehend eine weitere Strafminute hinzu. Stark im Rennen liegt mit einem Fehler nach zwei Schießen der Kanadier Christian Gow.

14:58 Uhr - Zwei Fehler Peiffer

Gleich zwei Strafminuten für Peiffer stehend. Ich befürchte, das dürfte schon zuviel sein. Besser macht es Doll, der fehlerfrei bleibt und mit einer Strafminute insgesamt noch gut im Rennen liegt. Und bei Landertinger bleibt im letzten Schießen die letzte Scheibe stehen. Ist das bitter. Er führt zwar dennoch, aber da der Österreicher heute läuferisch nicht zu den Schnellsten zählt, kann das viel kosten. Fünf Treffer beim dritten Shcießen für Fouracde, der deutlich führt!

14:55 Uhr - Bö und Fak stark

Liegend kommt Tarjei Bö heute ohne Fehler durch. Mit einer Strafminute insgesamt ist der Norweger Zweiter nach dem dritten Schießen hinter Landertinger. Vetle Christiansen aus Norwegen trifft beim ersten Schießen alles und reiht sich in der Spitzengruppe ein. Mit fünf Treffern beim dritten Schießen hält sich Fak im Rennen.

14:52 Uhr - Fehler für Johannes Bö

Johannes Thingnes Bö ist wie schon bei allen Rennen in Antholz enorm schnell angegangen, setzt die klaren Laufbestzeiten. Aber liegend bleibt die letzte Scheibe stehen. Eine Strafminute für Bö. Er hat natürlich das läuferische Potential, das herauszuholen. Sebastian Samuelsson aus Schweden mit einem Fehler stehend.

14:50 Uhr - Fehler bei Doll, Fourcade trifft

Gleich die erste Scheibe verfehlt Doll im ersten Liegendanschlag. Danach trifft er, aber eine Strafminute kommt aufs Konto des Deutschen drauf. Fourcade mit einer ganz sicheren Stehendeinlage. Das sind die nächsten fünf Treffer, und er führt deutlich. Ein Fehler liegend für Quentin Fillon-Maillet. Kühn verfehlt schon zwei Scheiben.

14:48 Uhr - Peiffer beginnt gut

Auch bei Fak bleibt stehend eine Scheibe stehen. Der vierte Schuss verfehlt sein Ziel. Benjamin Weger aus der Schweiz beginnt mit fünf Treffern. Auch Peiffer gelingt ein makelloser Auftakt. Auch läuferisch ist der Titelverteidiger gut dabei und hauchdünn hinter Bö Zweiter. Landertinger bleibt auch beim dritten Schießen fehlerfrei, während Loginow eine Scheibe verfehlt.

14:46 Uhr - Bö beim Stehendschießen

Tarjei Bö kommt zum Stehendschießen. Er braucht sehr lange, verfehlt außerdem die zweite Scheibe. Und gleich die erste bleibt bei Lukas Hofer im Liegendanschlag stehen. Beide sind damit noch im Rennen, bei einem weiteren Fehler wird es aber schon sehr eng.

14:44 Uhr - Desthieux patzt

Der nächste Medaillenkandidat schießt sich aus dem Rennen. Drei Fehler schon beim ersten Liegendschießen sind zuviel für Simon Desthieux.

14:43 Uhr - DSV-Trio gestartet

Klemen Bauer schießt sich mit zwei Fehlern stehend aus dem Rennen um eine Top-Platzierung. Arnd Peiffer, Benedikt Doll und Johannes Kühn sind inzwischen in der Loipe. Und in diesem Moment hat auch Johannes Thingnes Bö das Rennen in Angriff genommen.

14:41 Uhr - Fünf Treffer für Fourcade

Das ist ein sehr langsames erstes Schießen für Martin Fourcade. Aber er trifft, das ist zunächst einmal wichtig. Mit 4,7 Sekunden Rückstand auf Bö ist der Franzose zunächst Zweiter.

14:39 Uhr - Fak trifft

Und auch Jakob Fak aus Slowenien kommt beim ersten Schießen ohne Patzer durch. Der Routinier ist Zweiter, nur Bö war schneller. Auch Felix Leitner aus Österreich trifft beim ersten Shcießen alles. Loginow kommt ohne Patzer stehend durch und ist Zweite rhinter Landertinger, der da als Einziger bisher zweimal fehlerfrei war. Loginow hat die Strafminute auf den Österreicher aber schon fast aufgeholt.

14:35 Uhr - Bö startet gut

Auch Tarjei Bö zweigt einen makellosen ersten Schießanschlag. Fünf Treffer für den älteren der beiden Bö-Brüder. Der Norweger liegt zehn Sekunden vor Jesper Nelin aus Schweden, der dort ebenfalls fehlerfrei blieb.

14:33 Uhr - Pryma fehlerfrei

Auch Garanichev lässt im Liegendschießen eine Scheibe stehen. Über fünf Treffer darf sich der insgesamt schießstarke Artem Pryma freuen. Er reiht sich damit im Spitzenfeld ein. Tajei Bö setzt die Laufbestzeiten.

14:29 Uhr - Fehler Loginow

Bei Loginow bleibt im Liegendanschlag die dritte Scheibe stehen. Das kann heute schon eng werden, da die Bedingungen windtechnisch besser als gestern sind. Einen zweiten Fehler darf er sich zumindest sehr wahrscheinlich nicht leisten.

14:27 Uhr - Anev trifft

Auch Krasimir Anev trifft im ersten Liegendanschlag alles und hat die Führung übernommen. Bei Wiestner bleibt die letzte Scheibe stehen: Eine Strafminute für den Schweizer. Landertinger trifft alles, ist aber läuferisch hinter Anev und Langer.

14:25 Uhr - Bauer weit zurück

Überraschend weit zurück ist Klemen Bauer. Bauer, eigentlich ein solider Läufer, hat nach einem Kilometer schon 15 Sekunden Rückstand. Langer erreicht das Liegendschießen und räumt dort alle Scheiben ab.

14:20 Uhr - Loginow vorne

Loginow geht das Rennen flott an, setzt zunächst einmal die Zwischenbestzeiten. Aber er war wie gesagt auch der Erste der Favoriten, der das Rennen in Angriff genommen hat. Landertinger beginnt etwas verhalten.

14:15 Uhr - Los geht's

Der Start ist erfolgt. Insgesamt geht es heute über 20 Kilometer. Viermal müssen die Herren schießen, und es gibt Strafminuten anstatt Strafrunden. Letzteres macht das Rennen sehr unberechenbar und das Favoritenfeld sehr groß. Man darf gespannt sein.

14:10 Uhr - Das Starterfeld

Sprint-Weltmeister Alexander Loginow wird als Erster der Favoriten mit der sieben ins Rennen gehen. Tarjei Bö hat die 21. Ansonsten haben sich die Favoriten heute auch eher für etwas höhere Nummern entschieden. Martin Fourcade hat die 30, Johannes Thingnes Bö folgt mit der 54. Abwarten müssen wir auf jeden Fall noch Philipp Nawrath mit der 83 sowie Simon Eder mit der 89. Eder hatte immerhin die drittbeste Tageszeit in der Verfolgung.

14:05 Uhr - Das Starterfeld

Stolze 105 Teilnehmer stehen auf der Startliste. Der Belgier Thierry Langer wird das Rennen eröffnen. Mit der vier folgt Dominik Landertinger aus Österreich und mit der fünf der Schweizer Serfain Wiestner. Die Deutschen haben heute alle etwas höhere Nummern. Erster des Quintetts wird Arnd Peiffer mit der 45 sein.

13:55 Uhr - Herzlich willkommen

Hallo und herzlich willkommen. Sebastian Würz begrüßt euch zum Einzel bei der Biathlon-WM in Antholz. Um 14:15 Uhr erfolgt der Start. Eurosport 1 und der Eurosport Player berichten live von der Entscheidung.

Dramatisches letztes Schießen um Gold - italienischer Kommentator rastet aus

00:00:53

Biathlon-WM

Neuner sieht Ende der goldenen Zeit: "Wurden in der Vergangenheit verwöhnt"

19/02/2020 AM 08:46
Biathlon-WM

Russischer Protest: Dopingrazzia gegen Loginow zieht hohe politische Kreise

06/03/2020 AM 10:42
Ähnliche Themen
BiathlonBiathlon-WM
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Biathlon

Ex-Bundestrainer Hönig wechselt nach Österreich

30/04/2020 AM 10:52

Letzte Videos

Biathlon

Biathlon-Stars blicken zurück: "Am Ende wurde es richtig aufregend"

00:25:15

Meistgelesen

#SotipptderBoss

#SotipptderBoss: Bayern kennt keine Gnade mit Bayer

GESTERN AM 07:56
Mehr anzeigen