15.02.20 - 14:45
Beendet
Biathlon-WM
10km Sprint - Männer • Finale
Spielbeginn

LIVE
10km Sprint - Herren
Biathlon-WM - 15 Februar 2020

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:58 

Alexander Loginov ist also Weltmeister im Sprint. Zweiter wird Quentin Fillon-Maillet vor Martin Fourcade. Als bester Deutscher belegt Arnd Peiffer Rang sieben. Philipp Horn wird Achter, Benedikt Doll 14. Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute. Morgen geht es mit den Verfolgungsrennen in Antholz weiter. Eurosport 1 und der Eurosport Player sind live dabei, ebenso wie wir hier bei Eurosport.de wieder im Liveticker. Auf Wiedersehen!

15:54 

Ein Fehler beim letzten Schuss kostet Jakov Fak ein Spitzenergebnis. Eine Medaille hätte der Slowene nicht mehr holen können, aber ein Top-Ten-Resultat war drin. So wird sich auf den vorderen Rängen nichts mehr tun.

15:50 

Das ist eine sehr ordentliche Schlussrunde für Leitner, die mit Rang neun belohnt wird. Damit liegt er unmittelbar hinter Peiffer und Horn.

15:45 

Leitner hält sich auf der Schlussrunde wacker. Der Österreicher ist weiter auf Top Ten Kurs. Auch der Weißrusse Anton Smolski trifft heute alles und kann ein gutes Ergebnis erzielen.

15:40 

Jacquelin kommt als Sechster ins Ziel. Auf der Schlussrunde hat er dann doch relativ viel Zeit verloren. Loginov führt weiter vor Fillon-Maillet und Fourcade. Felix Leitner aus Österreich bleibt fehlerfrei und kann hier durchaus in die Top Ten laufen.

15:36 

Jacquelin liegt nach dem Stehendanschlag knappe 12 Sekunden hinter Loginov, aber nur fünf hinter den Medaillenrängen. Da ist noch was drin. Die Stimmung im Stadion ist schlagartig abgeebbt. Loginov ist dopingtechnisch bekannterweise vorbelastet, was den einen oder anderen sicherlich zurecht schlucken lassen wird. Aber er ist nicht der erste ehemalige Dopingsünder, der anschließend wieder gewinnt, und ich befürchte, er wird auch nicht der letzte sein.

15:31 

Das reicht für Loginov. Er liegt knappe sieben Sekunden vor Fillon-Maillet an der Spitze. Horn ist unmittelbar vor ihm eingelaufen und Gesamt-Siebter. Das ist für ihn eine gute Leistung. Emilien Jacquelin lässt stehend eine Scheibe stehen. Aber der Franzose ist pfeilschnell. Er kämpft da noch um die Medaillen.

15:26 

Das ist eine sehr gute Schlussrunde von Loginov. Er verliert nur sehr wenig auf Fillon-Maillet. Das riecht nach Gold für den Russen, aber man muss zumindest noch Jacquelin abwarten. Philipp Horn hält sich läuferisch sehr gut, ist auf Top Ten Kurs.

15:23 

Fünf Treffer für Loginov auch stehend! Der Norweger führt. Aber reicht der knappe Vorsprung? Liegend trifft der Franzose Emilien Jacquelin alles und geht an die Spitze. Philipp Horn hat heute insgesamt zwei Scheiben verfehlt und ist derzeit Neunter nach dem Stehendschießen.

15:21 

Arnd Peiffer kommt als vorerst Vierter ins Ziel. Und dahinter geht es zwischen Tarjei Bö und Johannes Thingnes Bö um Rang drei. Und der ältere Bruder hat die Nase vorne. Vorerst Bronze für Tarjei! Und ich sehe nicht viele, die da noch kommen. Chancen hat noch Alexander Loginov.

15:18 

Fourcade kommt als Zweiter ins Ziel, bleibt vor Johannes Thinges Bö. Auch Tarjei Bö verliert auf Fillon-Maillet. Aber der Norweger kann den Franzosen noch kriegen. Auf Medaillenkurs liegt er allemal.

15:14 

Was für eine Schlussrunde von Fillon-Maillet. Er deklassiert Bö um 17,4 Sekunden! Das ist ein dickes Ausrufezeichen. Tarjei Bö trifft alles. Aber auch er bleibt schon hinter Fillon-Maillet. Arnd Peiffer heute mit zehn Treffern. Das wird ein sehr gutes Ergebnis für den Deutschen. Aber gegen die Überläufer aus Frankreich und Norwegen wird das sehr schwer.

15:10 

In seiner Wackeldisziplin Stehendschießen verfehlt Kühn gleich dreimal die Scheibe. Damit ist natürlich auch die gute Ausgangsposition für den Verfolger weg. Aber wieder fünf Treffer für Fourcade! Doch er liegt jetzt schon hinter Fillon-Maillet und Bö. Da braucht er eine Schlussrunde auf höchstem Niveau.

15:07 

Jetzt überschlagen sich die Ereignisse. Fünf Treffer stehend für Quentin Fillon-Maillet. Und er liegt sogar hauchdünn vor Bö, um 0,6 Sekunden! Zuvor haben Martin Fourcade und Arnd Peiffer liegend alles getroffen. Und da glänzen auch DImitri Pidruchny aus der Ukraine und Tarjei Bö. Tarjei Bö geht sogar in Führung, dahinter folgt Pidruchny.

15:03 

Martin Fourcade schießt eher langsam. Aber der Franzose trifft alles. Er führt, aber der Vorsprung auf Bö ist gering. Und der Norweger trifft stehend alles! Das ist mindestens die sichere Medaille für Bö, wenn nicht Gold. Benedikt Doll schießt sich mit zwei Fehlern liegend schon aus dem Rennen.

15:01 

Simon Eder und Johannes Kühn erreichen das Liegendschießen. Eder lässt eine Scheibe stehen. Das ist für seine Laufverhältnisse eigentlich schon zuviel. Auch Kühn muss in die Strafrunde. Die erste Scheibe bleibt stehen, danach trifft der Deutsche viermal.

14:57 

Desthieux bleibt fehlerfrei, liegt aber nach dem Liegendschießen dennoch schon hinter Bö. Dale muss in die Strafrunde, braucht auch recht lange am Schießstand, weil er das Visier verändert. Fillion-Maillet verfehlt die letzte Scheibe, hat nuen Sekunden Rückstand auf Bö. Läuferisch ist das also auch sehr stark.

14:55 

Eine Strafrunde für Johannes Thingnes Bö, der die erste Scheibe verfehlt hat. Aber er hat den Rhythmus gut beibehalten und ja auch die läuferische Stärke, das aufzuholen. Auch Hofer musste einmal in die Strafrunde. Benedikt Doll ist inzwischen unterwegs, auch Martin Fourcade ist gestartet.

14:53 

Johannes Kühn ist als erster Deutscher unterwegs. In wenigen Minuten folgen auch Benedikt Doll und Arnd Peiffer. Bö deklassiert in der ersten Runde die Konkurrenz. Fillon-Maillet kommt ihm mit knappen zehn Sekunden Rückstand noch am nächsten.

14:50 

Einige Favoriten haben gleich sehr frühe Nummern gewählt. De Franzose Simon Desthieux hat die fünf, der nicht zu unterschätzende norwegische Youngster Johannes Dale die sieben und Quentin Fillon-Maillet die acht. Alle drei sind inzwischen unterwegs. Bö ist bei der ersten Zwischenzeit schon 15 Sekunden vor Hofer.

14:46 

Der Start ist erfolgt. Hofer ist in der Loipe. Nach ihm folgt Michal Krcmar, der mit der tschechischen Staffel überraschend Bronze im Mixed-Wettbewerb gewann. Und die Nummer drei hat mit Johannes-Thingnes Bö dann schon der Topfavorit Nummer eins.

14:45 

Insgesamt 107 Starter sind dabei. Mit Lukas Hofer eröffnet gleich die größte Hoffnung der Gastgeber das Rennen. Topfavoriten sind die Norweger um die Bö-Brüder aber auch die Franzosen um Quentin Fillion-Maillet und Martin Fourcade. Aber auch das deutsche Quartett um Johannes Kühn, Arnd Peiffer, Benedikt Doll und Philipp Horn kann sich Chancen auf ein sehr gutes Ergebnis ausrechnen. Erster Deutscher wird Kühn mit der 15 sein.

14:40 

Bei der WM in Antholz steht die erste Einzelentscheidung bei den Männern an. Im Sprintrennen über 10km werden die Medaillen vergeben. Bundestrainer Mark Kirchner nominierte aus deutscher Sicht das Quartett Benedikt Doll, Arnd Peiffer, Johannes Kühn und Philipp Horn. Philipp Nawrath muss daher zuschauen. Sebastian Würz begrüßt euch hier zum Rennen und begleitet euch durch den Wettbewerb. Um 14:45 Uhr erfolgt der Startschuss. Viel Spaß!