Getty Images

Ergebnis + Ticker: So lief der Sprint um WM-Gold

Ergebnis + Ticker: So lief der Sprint um WM-Gold
Von Eurosport

14/02/2020 um 16:12Aktualisiert 14/02/2020 um 16:28

Am zweiten Tag der Biathlon-WM in Antholz hat Marte Olsbu-Röiseland im Sprint der Damen die Goldmedaille gewonnen. Dahinter kam es bei einem Fehlerfestival der Favoritinnen zu Überraschungen. Rang zwei ging an Susan Dunklee aus den USA vor der Tschechin Lucie Charvatova. Denise Herrmann belegte trotz dreier Strafrunden Rang fünf, Franziska Preuß wurde Achte.

16:06 Uhr - Auf Wiedersehen!

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute. Morgen absolvieren die Herren für den Sprint. Wieder geht es um 14:45 Uhr los. Bis dahin!

16:00 Uhr - Das Ergebnis

Marte Olsbu-Röiseland heißt also die neue Weltmeisterin im Sprint. Zweite wird Susan Dunklee und Dritte Lucie Charvatova, beides ist eine ziemlich große Überraschung. Denise Herrmann belegt mit drei Fehlern und der schnellsten Laufzeit Rang fünf. Franziska Preuß wird Achte, Vanessa Hinz. Mannschaftlich ist das gut für die deutschen Damen, auch wenn man natürlich auf eine Medaille gehofft hat. Insgesamt wurden heute sehr viele Fehler geschossen.

15:55 Uhr - Semerenko Elfte

Die Ukrainerin Olena Pidrushna ist heute fehlerfrei geblieben. IUhre Laufleistung ist aber nicht gut genug, um ganz vorne einzulaufen. Aber Semrenko belegt unmittelbar hinter Gasparin einen guten elften Rang.

15:49 Uhr - Kampf um Bronze

Bronze für Charvatova. Die Tschechin läuft knapp vor Herrmann ins Ziel. Und auch Olena Pidrushna aus der Ukraine schiebt sich noch vor die Deutsche. Rang vier für Pidrushna.

15:45 Uhr - Kampf um Bronze

Charvatova verliert etwas in der Spur. Aber ihr Vorsprung auf Herrmann ist noch solide. Das wird ganz eng im Kampf um Bronze. Zehn Sekunden liegt sie noch vor Herrmann. Aber es ist auch nicht mehr weit. Das dürfte reichen für Charvatova. Hettich schießt sich stehend aus dem Rennen.

15:40 Uhr - Charvatova auf Medaillenkurs

Die Tschechin Lucie Charvatova kommt mit insgesamt einem Fehler durch. Und damit ist sie Zweite nach dem Stehendschießen, elf Sekunden hinter Dunklee. Das war es, was ich gemeint hatte, diese Patzer der Konkurrenz kann auch eine Außenseiterin nutzen. Aymonier bleibt stehend fehlerfrei, hatte aber zwei Fehler liegend und ist wohl zu weit zurück.

15:37 Uhr - Hinz in den Top Ten

Vanessa Hinz läuft als vorerst Zehnte ins Ziel. Läuferisch ist das ein durchaus gutes Ergebnis für die deutschen Damen. Und es reicht im Moment auch nach Bronze für Herrmann, wenngleich man unter anderem die Französin Celia Aymonier nicht unterschätzen darf. Karolin Horchler bleibt stehend fehlerfrei und hat damit insgesamt eine Strafrunde. Janina Hettich lässt liegend eine Scheibe stehend.

15:35 Uhr - Gutes Rennen von Innerhofer

Zwei Strafrunden für Katharina Innerhofer stehend. Aber sie zieht den Rhythmus schön durch, und läuferisch ist die Österreicherin ja sowieso schnell. Ganz nach vorne kann das nicht mehr gehen, aber ein gutes Ergebnis ist drin.

15:32 Uhr - Mäkäräinen patzt

Auch Mäkäräinen schießt sich mit zwei weiteren Fehlern und insgesamt vier Strafrunden aus dem Rennen. Es wird heute generell nicht gut geschossen. Das kann auch eine Außenseiterin heute noch nutzen. Vanessa Hinz musste insgesamt zweimal in die Strafrunde und ist aktuell 14. nach dem Liegendanschlag.

15:29 Uhr - Herrmann Dritte

Das ist die Super-Schlussrunde von Herrmann! Mit der mit Abstand schnellsten Laufzeit insgesamt ist sie vorerst Dritte! Aber reicht das? Drei Fehler könnten zuviel sein. Oeberg schießt sich mit drei Fehlern stehend aus dem rennen. Katharina Innerhofer bleibt liegend fehlerfrei. Ihre österreichische Teamkollegin Lisa-Theresa Hauser wird mit insgesamt einem Fehler ein gutes Ergebnis erzielen, aber nicht ganz vorne.

15:23 Uhr - Dunklee Zweite

Susan Dunklee ist auf den letzten Metern stehend k.o. Die US-Amerikanerin kann Olsbu-Röiseland nicht mehr verdrängen. Aber sie ist Zweite! Das kann eine Medaille werden. Eine Strafrunde für Vanessa Hinz liegend.

15:21 Uhr - Weiterer Fehler für Herrmann

Eine weitere Strafrunde für Herrmann. Aber sie schießt zumindest schnell. Trotz der drei Fehler wird das ein gutes Ergebnis und eine gute Ausgangsposition für den Verfolger. Aber für eine Medaille braucht sie eine Traumrunde zum Schluss und muss hoffen, dass von hinten keine mehr kommt. Die Schwedin Hanna Oerberg bleibt liegend fehlerfrei und ist starke Zweite.

15:19 Uhr - Dunklee trumpft auf

Nutzt Susan Dunklee die Schwäche der Favoritinnen? Zehn Treffer für die US-Amerikanerin. Sie führt nach dem Stehendschießen. Aber zwölf Sekunden vor Olsbu-Röiseland könnten zu wenig sein. Vittozzi kommt als Zweite ins Ziel, knapp vor Wierer.

15:16 Uhr - Der Zwischenstand

Olsbu-Röseland führt nach einer glänzenden Schlussrunde deutlich im Ziel. Zweite ist Wierer trotz zwei Fehlern. Aber Vittozzi hat stehend jetzt alles getroffen und ist läuferisch stärker als ihre Landsfrau.

15:14 Uhr - Zwei Fehler für Herrmann

Und auch Denise Herrmann patzt gleich zu Beginn. Nach schnellster Laufzeit verschießt die Deutsche zweimal liegend. Damit wird das richtig schwer für sie. Aufgrund ihrer großen Laufstärke ist sie noch nicht chancenlos, aber noch ein Fehler darf auf keinen Fall passieren. Preuß verschießt auch stehend den letzten Schuss.

15:12 Uhr - Olsbu-Roseiland auf Medaillenkurs

Auch Fialkova schießt sich mit zwei Fehlern aus dem Rennen. Die Zeit von Olsbu-Röiseland mit der einen Strafrunde könnte hier einiges Wert sein, auch in Richtung auf die Medaillen. In der Loipe baut sie ihren Vorsprung auf Gasparin erwartungsgemäß stark aus. Drei Fehler für Mitfavoritin Julia Simon aus Frankreich.

15:08 Uhr - Strafrunde für Preuß

Nach einem bis dahin blitzsauberen Schießen verfehlt Franziska Preuß die letzte Strafrunde. Eine Strafrunde ist wohl schon zuviel für sie, für ein Ergebnis ganz vorne. Olsbu-Röiseland verfehlt stehend eine Scheibe. Aber sie kann auf ihre Laufstärke bauen und führt dennoch knapp vor Gasparin. Wierer muss erneut in die Strafrunde, Tandrevold sogar viermal!

15:06 Uhr - Debakel für Eckhoff, Gasparin führt

Fialkovas Schwester Ivona verschießt stehend die letzte Scheibe, geht dennoch zunächst in Führung. Und Eckhoff verschießt stehend vier Scheiben. Das sind sechs Strafrunden für die Norwegerin. Aita Gasparin räumt wieder alle Scheiben ab. Die Schweizerin führt!

15:03 Uhr - Führung für Fialkova

Fünf Treffer für Paulina Fialkova. Die Slowakin geht in Führung. Hojnisz-Stearega schießt sich mit zwei Fehlern stehend wohl aus dem Rennen um die absoluten Top-Plätze. Die Schwedin Mona Brorsson muss liegend einmal in die Strafrunde.

15:01 Uhr - Olsbu-Röiseland trifft alles

Fünf Treffer für Marte Olsbu-Röiseland im Liegendanschlag. Die Norwegerin ist dennoch "nur" Dritte, hinter Hojnisz-Starega und Aita Gasparin. Kurz darauf räumt auch Ingrid Tandrevold alle Scheiben ab und ist starke Zweite. Zwei Strafrunden für Lisa Vittozzi, damit ist die Italienerin wohl aus dem Rennen.

14:59 Uhr - Auch Eckhoff patzt

Und auch für Eckhoff läuft das Liegendschießen nicht nach Wunsch. Die Norwegerin verfehlt zwei Scheiben, schießt zudem sehr langsam. Da muss sie jetzt in der Loipe zaubern. Und auch Dorothea Wierer muss in die Strafrunde, schießt für ihre Verhältnisse zudem sehr langsam.

14:57 Uhr - Häcki mit drei Fehlern

Leider drei Fehler für Häcki im Liegendschießen. Das ist viel zuviel. Und auch die Ausgangsposition für den Verfolger dürfte für die Schweizerin damit alles andere als gut sein.

14:54 Uhr - Wierer gestartet

Der Jubel im Zielraum lässt es erahnen. Die erste der Gastgeberinnen ist in der Loipe. Und es ist niemand geringeres als Dorothea Wierer, die Führende im Sprint-Weltcup. Jojnisz-Starega war unterdessen schon beim ersten Schießen und blieb dort fehlerfrei. Eckhoff setzt erwartungsgemäß zunächst die Laufbestzeiten.

14:50 Uhr - Häcki und Eckhoff im Rennen

Nach einigen Außenseiterinnen hat nun Lena Häcki mit der acht das Rennen in Angriff genommen. Und kurz darauf folgt Tirill Eckhoff, die Erste aus dem absoluten Favoritenkreis.

14:45 Uhr - Rennbeginn

Los geht es mit der Polin Monika Hojnisz-Starega. In den Januarrennen hat sie durchaus einige sehr ordentliche Ergebnisse erzielt. Ein passables Resultat ist dem Schützling von Michael Greis heute zuzutrauen.

INFO - Das Starterfeld

Insgesamt 102 Läuferinnen sind mit von der Partie. Erste der Topfavoritinnen wird Tirill Eckhoff mit der elf sein. Davor startet schon die Schweizerin Lena Häcki als Achte. Erste DSV-Läuferinnen wird Franziska Preuß mit der 29 sein. Es starten fünf Deutsche, da Denise Herrmann Titelverteidigerin in der Verfolgung ist.

INFO - Herzlich willkommen

Hallo und herzlich willkommen zur Biathlon-WM 2020 in Antholz. Um 14:45 Uhr startet mit dem Sprint der Damen die zweite Entscheidung der Titelkämpfe. Sebastian Würz wird euch hier durch das Rennen begleiten, das es natürlich auch bei Eurosport 1 und im Eurosport Player zu sehen gibt.

Video - "Da ist viel Nervosität im Spiel!" Die Highlights zur Mixed-Staffel

03:17