Getty Images

So lief der Tag: Norwegen holt Gold, Silber für Preuß und Lesser

So lief der Tag: Norwegen holt Gold, Silber für Preuß und Lesser

20/02/2020 um 15:57Aktualisiert 20/02/2020 um 16:05

Deutschland mit Franziska Preuß und Erik Lesser hat bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Antholz die Bronzemedaille in der Single-Mixed-Staffel gewonnen. Das Duo musste sich nur Norwegen mit Marte Olsbu-Röiseland und Johannes Thingnes Bö geschlagen geben. Bronze gewannen Anais Bescond und Emilien Jacquelin für Frankreich. Hier gibt es das Rennen zum Nachlesen.

15:56 Uhr - Auf Wiedersehen

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute. Morgen ist Ruhetag in Antholz. Am Wochenende stehen noch die Staffeln und Massenstarts an. Eurosport ist natürlich wieder live dabei auf allen Kanälen. Auf Wiedersehen!

15:52 Uhr - Das weitere Ergebnis

Schweden wird Vierter. Dahinter folgen die Schweiz und Österreich. Auch ohne Medaille sind das gute Ergebnisse für beide Alpenländer. Enttäuschend endet der Wettbewerb für Italien, für die nur Rang neun bleibt.

15:50 Uhr - Silber für Deutschland

Gold für Norwegen! Bö kommt als Erster über die Ziellinie. Und dahinter hat Lesser den zweiten Platz verteidigt. Jacquelin hatte zwischendurch noch einmal aufgeholt, aber dann hatte Lesser dne Vorsprung noch einmal ausgebaut. Silber für Lesser und Preuß und Bronze für Frankreich mit Bescond und Jacquelin!

15:46 Uhr - Das letzte Schießen

Die Männer kommen zum letzten Schießen. Bö trifft alles. Das ist Gold für Norwegen. Bei Lesser bleibt die letzte Scheibe stehen, aber er trifft den Nachlader und geht als Zweiter weg. Samuelsson muss zweimal nachladen, Jacquelin für Frankreich daher nun Dritter. Es geht noch einmal in die Loipe. Lesser hat zwölf Sekunden Vorsprung auf Jacquelin und 18 auf Samuelsson.

15:44 Uhr - Bö hängt Lesser ab

Bö gibt Gas und reißt eine Lücke zu Lesser. Aber für den kommt es auch darauf an, sein eigenes Rennen zu laufen.

15:41 Uhr - Das siebte Schießen

Im Moment sieht es so aus, als würde es zwischen Norwegen, Deutschland, der Schweiz und Schweden um die Medaillen gehen. Aber Frankreich und Kanada haben zumindest noch eine Chance. Die Männer kommen wieder zum schießen. Lesser trifft fünf Scheiben in schnellem Rhythmus. Auch Bö räumt alles ab. Die beiden gehen gemeinsam weg. Fünf Treffer auch für Samuelsson, Weger muss zweimal nachladen, läuft jetzt gemeinsam mit Jacquelin.

15:37 Uhr - Das sechste Schießen

Die Frauen kommen zu ihrem letzten Stehendschießen. Preuß kommt ohne Nachlader durch, als EInzige vorne! Sie geht an die SPitze. Olsbu-Röiseland und Häcki treffen alle Scheiben nach einem Nachlader, wechseln mit 3,5 Sekunden Rückstand auf die Männer. Dann folgt Öberg auf Samuelsson. Und Wierer patzt! Italien muss in die Strafrunde! Fünfter ist nun Kanada mit Emma Lunder und Gow, 15 Sekunden hinter Deutschland.

15:35 Uhr - Das fünfte Schießen

Olsbu-Röiseland trifft alles, ebenso Öberg und Wierer. Häcki und Preuß kommen mit einem Nachlader weg. Häcki hat schnell geschossen und bildet nun ein Führungstrio mit Olsbu-Röiseland und Öberg. Preuß und Öberg liegen fünf Sekunden zurück. Hauser muss dreimal nachladen und wirft Österreich weit zurück.

15:34 Uhr - Der Stand

Die Frauen sind wieder in der Loipe. Olsbu-Röiseland hat erwartungsgemäß die Lücke zu Preuß und Häcki geschlossen. Hauser hat acht Sekunden Rückstand auf die Spitze, Öberg neun. Und auch Wierer ist jetzt wieder auf 12,5 Sekunden herangekommen.

15:31 Uhr - Das vierte Schießen

Bö, Weger und Lesser haben ihren Vorsprung ausgebaut und kommen zum Schießen. Lesser schießt sehr schnell, verfehlt aber zwei Scheiben. Ein Nachlader für Weger, der dann als Erster den Stand verlässt. Auch Lesser trifft seine Nachlader schnell, ist Zweiter. Bö muss dreimal nachladen, vermeidet aber die Strafrunde. Norwegen nur knapp hinter dem Führungsduo, dahinter folgen Eder, Pidruchny und der Kanadier Christian Gow.

15:28 Uhr - Das dritte Schießen

Bö kommt mit einem Nachlader durch, bleibt vorne. Weger bleibt fehlerfrei. Gleiches gilt für Lesser, der auch sehr schnell schießt. Das Trio geht gemeinsam weg. Knapp dahinter folgt Eder, der ebenfalls nicht nachladen musste. Jacquelin verschießt zweimal, braucht dann beim Nachladen auch lange. Das kostet viel Zeit für die Franzosen.

15:26 Uhr - Bö gibt Gas

Bö macht sofort Tempo und reißt eine Lücke zur Konkurrenz. Weger ist mit knapp sieben Sekunden Rückstand Zweiter, dann folgt Samuelsson. Die Gruppe mit Lesser und Eder liegt 16 Sekunden hinter Bö aber nur fünf hinter Rang drei.

15:24 Uhr - Das zweite Schießen

Fünf Treffer für Olsbu-Röiseland. Die Norwegerin verlässt als Erste den Stand. Dann folgt Häcki mit nur 1,3 Sekunden Rückstand. Als Dritte geht Öberg weg. Sowohl Hauser als auch Preuß mussten einmal nachladen und sind Fünfte und Sechste nach dem Schießen. Es geht jetzt nicht mehr in die Laufrunde für die Damen, sondern es erfolgt sofort der Wechsel auf die Herren.

15:22 Uhr - Vor dem zweiten Schießen

Das Feld hat sich wieder zusammengeschoben. Auch Häcki hat Boden gutgemacht und ist jetzt neben den bereits erwähnten Läuferinnen Teil der Spitzengriuppe. Wierer hat noch 22 Sekunden Rückstand.

15:20 Uhr - Das erste Schießen

Sehr gutes Schießen von Preuß. Sie trifft schnell und ohne Nachlader. Gleiches gilt für Öberg, die als Erste den Stand verlässt. Preuß hat drei Sekunden Rückstand. Dritte ist die ebenfalls fehlerfreie Hauser. Dann folgt die Estin Oja, dahinter Bescond und Olsbu-Röiseland, die einmal nachladen musste. Nach drei Nachladern hat Wierer schon 27 Sekunden Rückstand.

15:17 Uhr - Die erste Runde

Olsbu-Röiseland setzt sich an die Spitze des Feldes und macht Tempo. Öberg geht mit. Dahinter zieht sich das Feld schon relativ stark in die Länge. Dritte aktuell ist Bescond, dahinter folgen Häcki und Preuß. Hauser ist aktuell Siebte. Aber entscheidend dürfte heute der Schießstand werden.

15:15 Uhr - Los geht's

Der Start ist erfolgt. Die Damen gehen auf ihre ersten drei Kilometer.

15:10 Uhr - Die Regeln

Da die Single-Mixed Staffel ja immer noch eine recht neue Disziplin ist, ein kurzer Überblick über die Regeln: Alle müssen heute zweimal in die Loipe. Die Damen machen den Auftakt, dann folgen die Herren, dann noch einmal die Damen und dann die Herren. Die Frauen laufen insgesamt sechs Kilometer, die Männer 7,5. Wie bei den anderen Staffeln darf bis zu dreimal pro Schießen nachgeladen werden. Die Strafrunde ist verkürzt und besteht nur aus 75 Metern.

15:05 Uhr - Das deutsche Team

Deutschland geht mit Franziska Preuß und Erik Lesser an den Start. Hinter Lesser steht aufgrund seiner Laufform zuletzt ein kleines Fragezeichen. Nichtsdestotrotz können die beiden durchaus um die Medaillen mitlaufen, wenn alles zusammenpasst. Und auch die Schweiz mit Lena Häcki und Benjamin Weger ist nicht zu unterschätzen. Heute ist für sehr viele Teams sehr viel drin.

14:55 Uhr - Das Favoritenfeld

Das Favoritenfeld ist groß, aber an erster Stelle muss man ganz sicher Norwegen mit Marte Olsbu-Röiseland und Johannes Thingnes Bö nennen. Frankreich startet mit Anais Bescond und Verfolgungs-Weltmeister Emilien Jacquelin. Die Schweden mit Hanna Öberg und Sebastian Samuelsson, Österreich mit Lisa-Theresa Hauser und Simon Eder, Italien mit Dorothea Wierer und Lukas Hofer und die Ukraine mit Anastasia Merkushyna und Dimitri Pidruchny bilden ebenfalls sehr starke Teams.

14:45 Uhr - Herzlich willkommen

Hallo und herzlich willkommen. Sebastian Würz begrüßt euch zur Single-Mixed-Staffel bei der Biathlon-WM in Antholz. Um 15:15 Uhr erfolgt der Start. Eurosport 1 und der Eurosport Player berichten live von der Entscheidung.

Video - Dramatisches letztes Schießen um Gold - italienischer Kommentator rastet aus

00:53