Wegen der landesspezifischen Corona-Einschränkungen hätten die Möglichkeiten der Nationalen Anti-Doping-Agenturen zur Probeentnahme von Land zu Land variiert, erklärte die BIU den Abfall.
Um die Reduzierung der Testzahl zu kompensieren, habe die Integrity Unit aber einen strategischen, noch zielgerichteteren Ansatz verfolgt, heißt es in der Pressemitteilung. Unter anderem seien Parameter wie Informationsaustausch, Aufklärung, Whistleblowing oder der Biologische Athletenpass noch stärker in den Anti-Doping-Kampf eingeflossen.
Das könnte Dich auch interessieren: Corona-Schock bei Biathlon-WM: ÖSV-Trainer Groß positiv getestet
Biathlon-WM
Sigi Heinrich zur Biathlon-WM: Goldene Trikots als Zeichen des Aufbruchs
09/02/2021 AM 20:38
(SID)

Highlights: So machte das DSV-Duo das Staffel-Gold perfekt

Biathlon-WM
Premiere für Lesser: Deutsche Mixed-Staffel läuft in Bestbesetzung
09/02/2021 AM 15:51
Biathlon-WM
Alles auf Null: Von Herrmann "ist ganz viel zu erwarten"
09/02/2021 AM 11:01