Die nicht näher benannten Sportler oder Betreuer befinden sich in Quarantäne, über weitere Maßnahmen entscheidet das finnische Gesundheitsamt. Lediglich im Fall der französischen Mannschaft legten sich die Behörden bereits fest, dass neben der erkrankten Person kein weiteres Teammitglied in Quarantäne muss.
Im Rahmen ihres umfassenden Hygienekonzepts hat die IBU in Kontiolahti ein eigenes Kontrolllabor eingerichtet. Der gesamte Tross muss sich bei Ankunft einem COVID-19-Test unterziehen, anschließend wird alle vier bis fünf Tage erneut getestet. Es wird grundsätzlich empfohlen, dass sich die Athleten innerhalb eines Teams nur in Vierergruppen bewegen, damit bei einem positiven Fall nicht die ganze Mannschaft in Quarantäne muss.
Die Saison startet im Norden Finnlands am Samstag mit zwei Einzelrennen, am Sonntag stehen die Sprints auf dem Programm (live bei Eurosport und mit Eurosport bei JOYN+).
Kontiolahti
Ohne Ex-Weltmeister: Das deutsche Herren-Aufgebot für Kontiolahti
25/11/2020 AM 16:05
Das könnte dich auch interessieren: Groß bei Lesser und Schempp zuversichtlich: "Haben Weltklasse"
(SID)

Biathlon-Stars blicken zurück: "Am Ende wurde es richtig aufregend"

Kontiolahti
Verstoß gegen Corona-Richtlinien: Strafe für Bulgarien
05/12/2020 AM 11:06
Kontiolahti
Konstanz als Problem: So ist Herrmann im Gesamtweltcup chancenlos
30/11/2020 AM 13:04