04.01.13 - 17:30
Beendet
Oberhof
4x7,5km Staffel - Männer • Finale
Spielbeginn

4x7,5km Staffel - Herren

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
INFO 

Das war es mit dem Staffel-Rennen aus Oberhof. Tim Neuenfeldt bedankt sich für Ihre Aufmerksamkeit und wünscht Ihnen noch einen schönen Abend. Morgen geht es im Liveticker auf eurosport.yahoo.de weiter mit jeder Menge Top-Sport. Bis dann!

18:47 

Die USA feiern einen starken fünften Rang.

18:46

Nun kommt auch Florian Graf ins Ziel. Platz drei sind ein tolles Ergebnis für die deutschen Skijäger.

18:45

Doch Malischko lässt sich den Sieg nicht mehr nehmen und überquert als erster die Ziellinie. Das ist Sieg für das russische Quartett.

18:44 

Svendsen gibt nicht auf und versucht auf der langen Geraden noch einmal alles.

18:43 

Malischko läuft stark und geht mit sieben Sekunden Vorsprung auf die letzten 500 Meter.

18:43 

Doch nun widmen wir uns dem Kampf um den Sieg. Kann Svendsen den Russen den Sieg noch entreißen?

18:42 

Deryzemlya liegt gute 15 Sekundne hinter Deutschland. Da brennt nichts mehr an. Die Männer machen es den Damen nach und werden ebenfalls Rang drei belegen.

18:41

Graf bleibt ganz cool und räumt alle Scheiben ab. Der dritte Platz sollte sicher sein.

18:40 

Malischko sagegen macht es besser und geht mit 9,3 Sekunden vor Svendsen auf die Schlussrunde. Das wird eine heiße Schussrunde.

18:39

Svendsen lässt von den ersten fünf Schüssen gleich drei Scheiben stehen.

18:38 

Svendsen nähert sich dem letzten Anschlag. Kaum zu glauben, dass der Norweger sich diesen Vorsprung noch einmal nehmen lässt. Hält er dem Druck stand?

18:36 

An der Spitze kann Svendsen seinen Vorsprung auf Russland auf 15,5 Selunden ausbauen. Weitere 13 Sekunden dahinter folgen Graf und Deryzemlya.

18:35 

Hinter Graf folgt Deryzemlya. Das wird ein harter Kampf, um auf das Podium zu springen, denn der Deutsche ist naturgemäß mit sehr harten Gegnern auf dem Kurs.

18:33 

Graf und Malischko müssen dagegen je zweimal nachladen. Dadurch verlieren sie 15 beziehungsweise 20 Sekunden.

18:32 

Svendsen ist der Erste im Anschlag. Und das nutzt er aus. Ohne Nahclader räumt der Norweger alle Scheiben ab.

18:30 

Was für ein Aufschrei in der Arena. Das Quartett kommt gemeinsam zum Liegendschießen.

18:29

Auffällig ist, dass die Deutschen extrem gut gewachst haben müssen. Immer wieder machen sie in den Abfahrten Zeit gut.

18:27 

Zu dem Trio hat sich die Ukraine gesellt, so dass die ersten vier Nationen gemeinsam unterwegs sind.

18:26 

Für den DSV geht nun Florian Graf auf die Schlussrunde, nachdem Andreas Birnbacher seinen Start absagen musste.

18:26 

Nur 1,5 Sekunden dahinter folgt Russland. Auch Deutschland ist bis auf 5,1 Sekunden an die Norweger herangekommen.

18:25 

An der Spitze rettet sich Bjöntegaard ins Ziel. Für ihn übernimmt Emil Hegle Svendsen.

18:23 

Peiffer macht erneut ordentlich Boden gut. 13 Sekunden sind es noch bis zur Spitze.

18:22 

Peiffer macht das Tempo auf der Schlussrunde. Russland und die Ukraine haben sich an seinen Skienden geheftet.

18:20

Peiffer muss ebenfalls nur einen Schuss nachladen und räumt dann alles ab. Mit Russland gemeinsam macht er sich auf die Verfolgung der Norweger.

18:19 

Der Norweger zeigt erneut kaum Nerven. Nach einem Nachlader geht er als Führender zurück auf die Strecke.

18:18 

Peiffer läuft stark und macht auf der Strecke 20 Sekunden auf die Norwegergut. Hoffentlich hat er sich nicht übernommen. Das werden wir jetzt beim Stehendschießen sehen.

18:16

"Der letzte Anstieg fiel mir vielleicht etwas zu leicht. Dadurch haben mir am Ende etwas die Kräfte gefehlt. Da ist dann auf der Geraden der Amerikaner an mir vorbeigeflogen, als wäre ich in der Formel 1 ein HRT und er ein McLaren", zeigt sich Lesser trotz seines starken Rennens selbstkritisch.

18:14 

Mit einem starken Schießen hat Shipulin die Russen auf Platz zwei verbessert.

18:13

Peiffer benötigt alle drei Nachlader, kann aber die Strafrunde vermeiden. Platz fünf für die deutsche Mannschaft.

18:12 

Einmal muss der Norweger nachladen. Seine Führung behält er aber problemlos, da auch die anderen Athleten Federn lassen.

18:10 

Bjöntegaard hat seine erste Runde beendet und kommt an den Schießstand. Er wird seine Schüsse abgefeuert haben, ohne dass jemand direkt neben im liegt. Befreit ihn das oder spürt er den Druck der Führung?

18:09 

Der Amerikaner Currier offenbart einige technische Schwächen in der Abfahrt. Da ist Peiffer deutlich besser unterwegs.

18:07 

Die USA und die Ukraine haben sich zu en Deutschen gesellt. Im Trio jagen sie nun die führenden Norweger.

18:06 

Lesser hat wirklich alles aus seinem Körper herausgeholt. Vollkommen ausgepumpt liegt er im Zielbereich und schnappt nach Luft.

18:06 

Arnd Peiffer ist nun an der Reihe. Er jagt Bjoentegaard, der von Björndalen ünernommen hat.

18:04 

Ein bisschen hat Schempp auf den letzten Metern die Kraft verlassen. Der Rückstand auf die Norweger ist auf 27 Sekunden angewachsen.

18:02

Lesser zeigt eine couragierte Schlussrunde. Er kann den Abstand auf Björndalen halten.

18:02 

Die Ukraine ist auf Platz vier zurückgefallen.

18:01 

15 Sekunden fehlen ihm auf den Norweger. Dahinter liegt die USA.

18:00 

Doch auch Erik Lesser lässt sich nicht zweimal bitten und bleibt ebenfalls fehlerfrei.

17:59

Eine Demonstartion der Stärke zeigt Björndalen, der in Windeseile auch stehend alle Scheiben abräumt.

17:59 

Die Top 5 sind wieder am Schießstand. Jetzt gilt es für die zweiten Läufer ihrer Nationen.

17:59

"Ich weiß selbst nicht so genau wo meine Schüsse hingegangen sind. Eine Strafrunde ist natürlich kein guter Start aber ich hatte super Material und konnte somit auf der Strecke noch einige Plätze gut machen", sagt Schempp zu seinem Auftritt.

17:57

Björndalen scheint wirklich gut in Form zu sein. Er hat die Führung übernommen.

17:56 

Völlig aus dem Rennen sind bereits die Franzosen mit über zwei Minuten Rückstand.

17:55 

Auf der Strecke schieben sich die Top 5 weiter zusammen. Das sind: Ukraine, Norwegen, Russland, USA und Deutschland.

17:54

Und auch Lesser räumt alle Scheiben bereits im ersten Versuch ab. Bis auf 14 Sekunden ist die deutsche Mnanschaft auf Position fünf wieder an der Spitze dran.

17:52 

Dahinter folgt bereits Björndalen, der schnell und fehlerfrei geschossen hat. Tim Burke ist Dritter.

17:52 

Sednev kann den ersten Schuss setzen. Einmal muss er nachladen, geh aber dennoch als Führender vom Schießstand.

17:51 

Und die erste Runde ist bereits wieder beendet. Die Skijäger kommen zum dritten Schießen, das wieder liegend ausgetragen wird.

17:49 

Lesser läuft zusamen mit Tim Burke. Der Amerikaner ist ein starker Läufer. Davon kann der Deutsche sicherlich profitieren.

17:48 

Tschechien und Russland machen nun Betrieb, um die Lücke auf die führenden Ukrainer zu verringern.

17:46 

An der Spitze ist nun Sergey Sednev unterwegs. Besondere Gefahr droht ihm von der Norwegern, bei denen nun Altmeister Ole Einar Björndalen in der Loipe ist.

17:45

Schempp zeigt eine kämpferisch starke Schlussrunde. Mit 28 Sekunden Rückstand übergibt er auf Position fünf liegend an Erik Lesser.

17:43 

Semenov ist wirklich stark unterwegs. Er baut die Führung weiter aus. Dahinter hat sich der starke Slesingr für Tschechien auf Rang zwei geschoben.

17:42 

Hinter Semenov folgen Russland und die zweimal fehlerfrei gebliebenen Esten. Das ist eine große Überraschung.

17:40

Schempp macht es dagegen deutlich besser als beim liegenden Anschlag. Mit 31 Sekunden Rückstand liegt er auf Platz neun.

17:40 

Diesmal hat es Norwegen erwischt. Einmal müssen die Skandinavier in die Runde.

17:39 

Semenov zeigt eine Schellfeueranlage und bleibt dabei fehlerfrei. Damit bleibt die Ukraine vorne.

17:39 

Die Windfahnen wehen wild in alle Richtungen. das wird sicherlich ein schwerer Anschlag für alle.

17:38 

Wieder brandet Jubel im Stadion auf. Das untrügliche Zeichen dafür, dass die Athleten zum Stehenschießen wieder da sind.

17:37 

Schempp macht drei Sekunden gut. Damit liegt er derzeit auf dem zwölften Zwischenrang.

17:37 

An der Spitze hat der Russe Volkow zu der Ukraine und Norwegen aufgeschlossen.

17:35

38 Sekunden beträgt der Rückstand von Schempp auf Semenov an der Spitze. Kein optimaler Start aber verloren ist natürlich noch nichts.

17:34 

Auch die Schweden und die Franzosen hat es mit einer Runde erwischt. Gar zweimal kreiseln müssen die Österreicher.

17:33 

Für Schempp startet das Rennen dagegen sehr schlecht. Er muss einmal in die Strafrunde.

17:32

Semenov für die Ukraine ist es am besten gelungen. Dahinter folgen Norwegen und Kasachstan.

17:31 

Die Läufer kommen wieder in die Arena. Der Jubel brandet auf. Jetzt gilt es möglichst ohne Nachlader einen guten Start in die Staffel zu erwischen.

17:29 

Noch ein Wort zu dem Prozedere: Es wird jeweils einmal liegend und einmal stehend geschossen. Drei Nachlader stehen jedem Athleten dabei pro Schießübung zur Verfügung. Sollten auch die nicht ausreichen, geht es in die Strafrunde.

17:28 

Das Feld ist noch etwas unruhig. Jeder versucht sich eine gute Ausgangsposition für das erse Schießen zu erarbeiten.

17:27 

Henrik L´abee-Lund hat sich für die norwegische Staffel zunächst an die Spitze des Feldes gesetzt. Auch Simon Schempp ist auf Platz sechs liegend gut weggekommen.

17:25 

Und los geht es. Nach dem Startschuss nehmen die insgesamt 24 Nationen die Strecke in Angriff.

17:24 

Die äußeren Bedingungen sind nicht einfach. Bei leichtem Nieselregen sind es fünf Grad in Oberhof.

17:22 

Die Favoriten auf der viermal 7,5 Kilometer langen Distanz sind heute die russische und die norwegische Mannschaft, die als einzige der Top-Nationen in Bestbesetzung antreten.

17:20

Mit der Besetzung Simon Schempp, Erik Lesser, Arnd Peiffer und Florian Graf wollen es die DSV-Herren den Frauen nachmachen und ebenfalls auf das Podium laufen.

INFO 

Für Birnbacher wurde Florian Graf in die deutsche Staffel nachnominiert. Er wird das Quartett als Schlussläufer ins Ziel bringen.

INFO 

Allerdings müssen einige Nationen auf ihre Leistungsträger verzichten. Bei den Franzosen fehlt der Weltcup-Führende Martin Fourcade, während die deutschen Skijäger Andreas Birnbacher zu ersetzen haben.

INFO 

Hallo und herzlich willkommen aus Oberhof. Es ist wieder Biathlon-Zeit. Tim Neuenfeldt begrüßt Sie zur Staffel der Herren. Um 17:25 Uhr fällt der Startschuss.