03.01.14 - 15:15
Beendet
Oberhof
10km Sprint - Männer • Finale
Spielbeginn

10km Sprint - Herren

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:36 

Das war also der neblige Sprint der Herren aus Oberhof. Johanna Holzer verabschiedet sich wieder, möchte Sie aber daran erinnern, dass es hier im Liveticker heute noch mit dem Heim-Sprint der Damen weiter geht. Um 18:00 Uhr geht es los. Bis dann.

16:32 

Böhm und Schempp verpassten die Top-20 allerdings nur sehr knapp und landen schließlich auf Rang 24 mit 1:26 Minute Rückstand und auf Rang 25 mit 1:33 Minute Rückstand.

16:30 

Peiffer bleibt im Endergebnis bester Deutscher im Starterfeld. Ihm fehlen 42,8 Sekunden auf Svendsen. Plätzen 18 und 20 folgen ihm Stephan und Birnbacher, während sich die restlichen DSV-Läufer nicht unter die Top-20 schieben konnten.

16:28 

Damit lässt sich nach 10 Sprintkilometern folgendes Endergebnis festhalten: Norwegen gewinnt im Doppelpack mit Svendsen und Björndalen. Fourcade liegt als Dritter mit 21,7 Sekunden Abstand hinter der Tagesbestzeit von 26:44,3 Minuten.

16:26 

Birnbacher hat es auf der Schlussrunde geschafft doch noch ein paar Plätze gutzumachen. Trotzdem reicht er nicht für einen Top-15-Platz. Auf Rang 20 und mit 1:20,2 Minute Rückstand auf Svendsen muss er morgen im Verfolgerrennen für eine Olympiaqualifikation sorgen.

16:24 

Bisher haben es nur drei Schützen geschafft komplett fehlerfrei durch das Rennen zu gehen. Pryma, Koiv und Volkov liegen direkt hintereinander auf den Plätzen fünf, sechs und sieben.

16:21 

Birnbacher schießt zum zweiten Mal: Das Publikum beobachtet ihn und stößt zwei Mal enttäuschtes Stöhnen aus. Der letzte deutsche Läufer muss zwei Strafrunden drehen, womit sein Rückstand von 55 Sekunden, nach dem Schießen, wohl bis zum Ziel noch weiter wachsen wird.

16:17

Peiffer antwortet auf eine Frage zu den Bedingungen in seiner Heimat Oberhof: „An manches gewöhnt man sich nie. Aber heute war das Wetter noch einigermaßen in Ordnung. Es hätte schlimmer sein können. Es gab zwar ein bisschen Niederschlag, aber der Nebel hätte noch mehr reinziehen können.“

16:12

„Das Wetter war nicht optimal. Oberhof - wie immer würde ich sagen. Im Liegend war es nicht einfach, weil der Wind etwas gedreht hat aber vor allem im Laufen hab ich mich heute sehr schwer getan und hoff,e dass ich es morgen besser machen kann“, so fasst Böhm sein Rennen zusammen.

16:08 

Sein Landsmann Stephan hat es gerade vorgemacht und gezeigt, dass ein 13. Platz noch möglich ist, auch wenn die Piste unter den Wetterbedingungen zu leiden scheint. Die Loipe wurde aber bereits im Vorfeld so gut wie möglich auf zu warmes Wetter vorberietet. Zudem wurde Schnee von umliegenden Loipen nach Oberhof gebracht.

16:06 

Birnbacher trifft in seinem ersten Schießdurchgang alle fünf Scheiben. Damit schafft er doch noch gute Voraussetzungen für ein starkes Ergebnis.

16:05 

Um an den olympischen Spielen in Sotschi teilnehmen zu können muss Birnbacher heute mindestens unter die Top 15 laufen. Allerdings werden die Bedingungen immer schwieriger.

16:03 

Böhm und Schempp liegen etwas weiter abgeschlagen auf den Plätzen 16 und 17. Während Birnbacher sich gerade auf seine erste Runde begibt.

16:01 

Peiffer steht nun als bester deutscher Läufer im Ziel. Er hat es mit 42,8 Sekunden Rückstand auf Rang sechs geschafft.

15:58 

Die gesamte DKB Ski Arena ist mittlerweile tief im dicken Nebel versunken, sodass die einzelnen Athleten, die am Schießstand stehen, kaum noch zu erkennen sind. Stephan kommt mit diesen Bedingungen nicht zurecht und muss nach dem zweiten Schießen aufbrechen, zu drei Strafrunden.

15:55 

Pryma aus der Ukraine schafft in seinem zweiten Schießdurchgang nun als erste einen fehlerfreien Stehendanschlag. Allerdings ist er läuferisch kaum mit den Läufern aus Norwegen zu vergleichen und wird der Doppelführung wohl kaum gefährlich werden.

15:53 

Svendsen schiebt sich gerade über die Ziellinie und schlägt seinen Landsmann nun um nur 0,4 Sekunden.

15:52 

Im Ziel haben sich Fourcade, Ustyugov und Weger hinter Björndalen platziert und den Abstand der ersten Verfolger zum Führenden deutlich verringert. Fourcade liegt als zweiter 21,3 Sekunden hinter dem Norweger.

15:49 

Böhm steht nun beim Stehendanschlag. Inzwischen ist der Nebel deutlich dichter geworden und damit wird es für die Schützen immer schwerer die schwarzen Scheiben zu treffen. Böhm schafft es immerhin in vier von fünf Schüssen.

15:46 

Björndalen, der älteste im Starterfeld, kommt nun ins Ziel und schlägt die Zeit von Eder um 1:03 Minute. Damit steht die Zeit des Führenden nun bei 26:44,7.

15:45 

Fourcade patzt bei seinem zweiten Versuch am Stehendanschlag gleich drei Mal.

15:43 

Trotz seiner zwei Fehlschüsse hat sich Björndalen nach dem zweiten Schießdurchgang nach vorne geschoben und läuft jetzt mit acht Sekunden Vorsprung auf Ustyugov an der Spitze.

15:41 

Immer wieder müssen die Athleten die Visiere ihrer Gewehre abwischen, bevor sie anfangen zu Zielen uns schließlich zu Schießen. Die Feuchtigkeit in der Luft ist extrem hoch und durch den Nebel setzen sich ständig Tropfen auf den Visieren ab.

15:39 

Eder, einer der favorisierten Starter, macht beim Stehendanschlag zwei Fehler und fällt damit deutlich zurück.

15:38 

Der nächste deutsche Starter folgt seinen Landsmännern in den Heimweltcup. Staephan schiebt sich, begleitet von den Zurufen der Fans, über den Start in die Loipe.

15:36 

Der Oberhofer liegt nach seiner ersten Zwischenzeit 12 Sekunden hinter dem immer noch führenden Fourcade.

15:35 

Böhm kommt gerade zum Schießstand. Er muss zwei Mal in der Strafrunde drehen. Sein Mitbewohner Peiffer ist währenddessen in die Loipe gestartet.

15:32 

Direkt hinter Schempp legt sich Fourcade zum ersten Schießen. Der Franzose trifft komplett fehlerfrei und übernimmt damit die Führung.

15:31 

Aktuell läuft der Schweizer Weger vor seinen Konkurenten weg. Direkt hinter ihm folgen Ustyugov und Malyshko. Während Schempp zum Liegendanschlag kommt. Er verfehlt eine der fünf Scheiben.

15:26 

Als nun Böhm über die Startlinie geht wird es laut in Oberhof. Trotz des nassen, kalten Wetters, sind viele Biathlonfans angereist, um ihre Lieblinge zu unterstüzen.

15:26 

Der Routinier Björndalen verfehlt ebenfalls ein Mal und muss seinen Kollegen in die Strafrunde folgen.

15:24 

Im ersten Schießdurchgang nimmt Soukup als erster Schütze 2 Fehler mit. Der Linksschütze Eder macht nur einen, als gleichzeitig Fourcade in sein Rennen startet.

15:22 

In der ersten Phase des Rennens laufen die Athleten noch in sehr engen Abständen. Nach Knapp zwei Kilometern hat sich Rastorgujevs nun an die Führung gesetzt. Doch die ersten deutschen Läufer sind noch nicht gestartet und auch Favorit Fourcade ist noch nicht in der Liope.

15:19 

Nach der ersten Zwischenzeit hat sich der Österreicher Eder an die Spitze gesetzt.

15:15 

Das Rennen startet pünktlich. Aber wie erwartet sind die Bedingungen nicht die besten. Nebel und sehr wenig Licht werden den Athleten vor allem an den Schießständen zu schaffen machen.

15:10

Mit den Startnummern 32 und 44 folgen Arnd Peiffer und Christoph Stephan, bevor Andreas Birnbacher das deutsche Feld abschließt. Der 32-Jährige Birnbacher muss aktuell noch um sein Olympia-Ticket kämpfen, nachdem er durch eine schwere Erkältung, zu Beginn der Saison, in einen Trainingsrückstand geriet und auf die ersten Rennen in Finnland verzichten musste.

15:09

Um 15:15 Uhr wird Jaroslav Soukup das 10km-Rennen eröffnen. Als erster deutscher Läufer geht Simon Schempp in sein Heimrennen. Direkt dahinter folgt ihm der Gesamtweltcup-Führende Martin Fourcade. Mit Nummer 23 startet Daniel Böhm, der bei den letzten Rennen in Le Grand Bornand aussetzten musste und nun ins DSV-Team zurückkehrt.

15:07

Michael Greis hatte es in seinem letzten Blog, zum Heimspiel des DSV in Oberhof, bereits angesprochen, die Verhältnisse sind sehr schwierig. In den letzten Wochen hatten die Athleten zu kämpfen, als ihnen die Trainigseinheiten nach den Feiertagen, durch Schneemangel und Tauwetter erschwert wurden. Heute wird sich zeigen, wer sich trotz widriger Bedingungen am besten vorbereiten konnte.

15:01

Ein frohes Neues und herzlich Willkommen zum ersten Biathlonrennen im neuen Jahr. Johanna Holzer wird Sie durch den Sprintbewerb in Oberhof führen und wünscht Ihnen jetzt schon viel Vergnügen und gute Unterhaltung, bei einem hoffentlich spannenden Rennen.