04.01.14 - 12:30
Beendet
Oberhof
12,5km Verfolgung - Männer • Finale
Spielbeginn

LIVE
12,5km Verfolgung - Herren
Oberhof - 4 Januar 2014

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
13:17 

Mit diesem Ergebnis verabschiedet sich Johanna Holzer wieder von Ihnen. Ich hoffe sie konnten die Spannung in diesem Verfolgungsrennen in Oberhof Zuhause miterleben. Ich freu mich schon auf das nächste Biathlonrennen, das heute Nachmittag um 17:00 Uhr wieder hier im Liveticker präsentiert wird. Dann jagen die Damen die Sprintsiegerin Darya Domracheva über die Loipe. Bis dann, machen Sie es gut.

13:15 

Auf Rang 20 setzt sich schließlich Böhm fest, der mit 2:16,5 Minuten Verspätung im Ziel ankam. Danach folgt als letzter deutscher Läufer, als insgesamt 22. Schempp.

13:13 

Birnbacher kann auch heute kein Olympia-Ticket abholen. Als 16. nach der Verfolgung macht er zwar Plätze aus dem Sprintergebnis gut, verpasst aber um einen Platz das vom DSV vorgegebene Limit für einen Startplatz in Sotschi.

13:10 

Als elfter Läufer der im Ziel ankommt verpasst Stephan die besten Zehn Platzierungen nur ganz knapp. Direkt hinter ihm platziert sich Peiffer mit 1:50,4 Minuten Rückstand.

13:07 

Nachdem Fourcade mit einer Zeit von 35:47,7 Minuten ins Ziel kommt bleibt das Ergebnis vom gestrigen Sprint auch im Verfolgungsrennen bestehen.

13:05 

Svendsen und Björndalen gehen unter den Zurufen der begeisterten Zuschauer über die Ziellinie. Und setzten die Siegzeit bei 34:47,7 Minuten fest. Wobei Björndalen seinen Abstand auf 35 Sekunden noch ein bisschen verkürzen konnte.

13:05 

Peiffer und Böhm bleiben nach wie vor auf den Rängen 12 und 13. Nur Birnbacher ist weiter zurückgefallen und verpasst als 17 knapp sein Ziel der Top 15.

13:04 

Schnellster deutscher Läufer ist jetzt Stephan mit 2:00,2 Minuten Abstand zum Führenden.

13:03 

Svendsen hat auf seine Schlussrunde 38,9 Sekunden Vorsprung auf seinen Verfolger Björndalen und schon 50,4 Sekunden gut, auf den Franzosen Fourcade.

13:01 

Auch Fourcade macht einen Fehler beim Stehendanschlag. Damit könnte er als schneller Läufer immer noch Svendsen einholen, allerdings bleibt er auf der Strafrunde an einem kleinen Block am Pistenrand hängen und verliert zu viel Zeit.

13:00 

Björndalen verliert beim letzten Schießdurchgang die Nerven. Er hält zu lange Inne bevor er schießt und verfehlt schließlich zwei Mal. Svendsen lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen, trifft fünf Mal und zieht an Björndalen vorbei.

12:58 

Stephan muss sich nach insgesamt zwei Schießfehlern auf Rang 18 bemühen weiter nach vorne zu kommen und 2:24 Minuten aufzuholen. Knapp dahinter versucht auch Peiffer seine drei Strafrunden wieder gutzumachen.

12:56 

Unter den Top 6 laufen hinter den drei Führenden derzeit Rastorgujevs, Ustygov und Slesinger. Währenddessen ist Birnbacher wieder etwas weiter zurückgefallen und wurde von seinem Landsmann Böhm überholt. Sie laufen nun direkt hintereinander auf den Plätzen 12 und 13.

12:53 

Sein Teamkollege Svendsen macht es ihm nach. Nur Fourcade muss eine Extrarunde drehen.

12:52 

Mit überragend flüssigem Rhythmus und ohne einen einzigen Fehler, zeigt Björndalen beim dritten Schießen sein ganzes Können.

12:51 

Außer Birnbacher ist das DSV-Team nun schon etwas weiter abgeschlagen. Kein deutscher Läufer befindet sich in der Gruppe der Top-Verfolger. Erst auf dem Plätzen 15 und 16 laufen Böhm und Peiffer.

12:49 

Björndalen läuft nun einsam an der Spitze vorne weg. Sein Landsmann folgt ihm mit acht Sekunden Abstand. Weitere zehn Sekunden später folgt ihnen Fourcade.

12:48 

Birnbacher klettert nach dem zweiten Schießdurchgang noch weiter nach oben. Mit fünf Treffern ins Schwarze kann er sich jetzt auf Platz fünf kämpfen.

12:46 

Schon kommt das norwegische Duo wieder zum Schießen. Allerdings hat sich Björndalen inzwischen einen kleinen Vorsprung erarbeitet. Svendsen und Fourcade rücken nun näher zusammen. Alle drei Führenden treffen komplett fehlerfrei und halten damit ihre Plätze.

12:44 

Der nächste deutsche Läufer folgt ihm auf Platz 18. Schempp hat beim Liegendanschlag auch fünf Mal getroffen. Böhm läuft als 20., ebenfalls ohne Fehler. Nur Peiffer verfehlte die Schieben zwei Mal und fällt dadurch aktuell auf Rang 22 zurück.

12:41 

Birnbacher geht auch ohne Fehler aus dem ersten sChießen, damit schiebt er sich um einige Plätze nach vorne. Nachdem er als 20. in das Rennen gestartet war, liegt er nun auf Rang 10. Damit könnte er heute sein Olympialimit knacken.

12:39 

Fourcade macht zwar ebenfalls keinen Fehler, kann aber trotzdem keinen Boden auf die norwegische Doppelführung gut machen.

12:38 

Jetzt kommen Svendsen und Björndalen parallel am Schießstand an. Svendsen muss eine Strafrunde drehen, während sein Landsmann fehlerfrei trifft und damit in Führung geht.

12:36 

Die beiden Norweger laufen immer noch gemeinsam an der Spitze und auch Fourcade konnte seinen Rückstand als erster Verfolger nicht verringern. Nach dem ersten Schießdurchgang dürfte sich aber bald einiges in der Aufstellung ändern.

12:34 

Im Vergleich zu gestern sind heute allerdings die Bedingungen deutlich besser. Es liegt zwar immer noch kein Neuschnee, sodass die Piste mit Kunstschnee und Schnee aus den umliegenden Loipen präpariert werden musste, aber die Sicht ist heute sehr viel besser.

12:33 

Die Rückstände sind relative groß, wenn auch nicht so groß wie bei den Damen. Als letzter Deutscher startet beispielsweise Schempp mit bereits 1:34 Sekunden Abstand.

12:31 

Als achter Läufer und erster deutscher Starter geht nun Peiffer in die Loipe.

12:27 

In wenigen Augenblicken geht es los. Dann werden die beiden Norweger das Rennen eröffnen. Svendsen, der Sieger aus dem Sprint, läuft mit seinem Landsmann gemeinsam mit nur 0,22 Sekunden Vorsprung auf den gestrigen Dritten Fourcade.

12:27

Herzlich Willkommen zurück in Oberhof. Heute zum Verfolgungsrennen der Herren über 12,5 Kilometer nach dem gestrigen Sprintbewerb. Johanna Holzer wünsch Ihnen allen viel Vergnügen bei der Jagd auf die beiden Norweger Svendsen und Björndalen.