Eurosport

Biathlon bei Olympia 2018: Männer Staffel live im TV und im Livestream

Biathlon: Männer-Staffel live im TV und im Livestream
Von Eurosport

23/02/2018 um 05:15

Biathlon: Die Männer-Staffel bei Olympia 2018 live im TV und im Livestream. Eurosport zeigt in Deutschland jede Sekunde der Olympischen Spiele in Pyeongchang. Am 23. Februar überträgt Eurosport die Männer-Staffel über 4x7,5 km bei Olympia ab 12:05 Uhr live im TV auf Eurosport 1, im Livestream auf Eurosport.de, im Livestream im Eurosport Player sowie live in der Eurosport App.

Olympia 2018: Biathlon - Männer-Staffel live im TV bei Eurosport

    Biathlon - Männer-Staffel im Livestream auf Eurosport.de und im Eurosport Player

    Biathlon - Die Aufstellung der deutschen Staffel

    Bundestrainer Mark Kirchner hat als Startläufer Erik Lesser nominiert, auf Position zwei Benedikt Doll, an dritter Stelle Arnd Peiffer und als Schlussläufer Simon Schempp.

    Biathlon bei Olympia 2018 im TV und im Livestream

    Freitag, 23. Februar 2018:
    12:05 Uhr (Ortszeit: 20:05 Uhr): Staffel Herren 4x7,5 km

    Biathleten haben viel vor

    "Unser Ziel ist nicht Bronze, sondern Gold. Wir haben Großes vor", sagte Erik Lesser voller Selbstvertrauen: "Wir sind bis in die Fußspitzen motiviert, ein geiles Rennen zu zeigen."

    Peiffer will "sich noch mal voll reinhängen" und nach Ansicht seiner Teamkollegen kein zweites Mal versagen wird. "Arnd wird ein anderes Gesicht zeigen", prophezeite Lesser, während Doll meinte: "Das war eine einmalige Sache. Arnd ist ein super zuverlässiger Sportler."

    Das ist auch Simon Schempp, der den ersten Olympiasieg seit 2006 allerdings nur ins Ziel bringen kann, wenn die anderen drei "eine Superleistung zeigen. Es wird kein Selbstläufer, aber wenn uns das gelingt, dann ist alles möglich."

    Schlagkräftiges Quartett

    Tatsächlich bietet Deutschland ein ziemlich schlagkräftiges Quartett auf, jeder der vier Athleten ist bzw. war Einzelweltmeister und besitzt eine olympische Einzelmedaille - nicht zuletzt dank toller Leistungen in Pyeongchang. Peiffer triumphierte im Sprint, Schempp gewann Massenstart-Silber, Doll glänzte mit dem dritten Rang in der Verfolgung. Lesser, der in Sotschi Einzel-Silber geholt hatte, blieb zwar als Vierter im Massenstart knapp ohne Medaille, er ist - wenn man die Zeiten aller vier Einzelrennen addiert - aber der beste Deutsche.

    Stärkster Gegner: Norwegen

    Die Skandinavier sind die härtesten Rivalen im Kampf um Gold und vielleicht sogar leicht favorisiert. Das Team um den achtmaligen Weltcup-Saisonsieger und Einzel-Goldgewinner Johannes Thingnes Bö hat praktisch keine Schwäche, aber: "Wir freuen wir uns auf den Kampf", sagte Lesser.

    You're using a browser with settings that do not support playback of this video.

    Click the link below to view supported browsers and find out about other options available to view this content.

    Eurosport Supported Browsers

    Video - "Keine leichten Bedingungen": Der Spielfilm zur verrückten Staffel

    01:40
    0
    0
    Neueste Videos