Dann wird die Leichtathletin ihr Debüt als Bobanschieberin beim Weltcup in Innsbruck-Igls geben. Zusammen mit Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Thüringen) startet die 27-Jährige am Samstag im Zweierbob.
Gelingt das Debüt, ist für Burghardt nach den Olympischen Sommerspielen in Tokio auch eine Teilnahme bei den kommenden Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar 2022) möglich. Deutschlands derzeit schnellste Sprinterin lief in Tokio in das Olympia-Halbfinale über 100 m und landete mit der Staffel auf Platz fünf. In der vergangenen Saison lief Burghardt in 11,01 Sekunden die beste 100-m-Zeit der deutschen Frauen.
Bob
Jamaika erstmals mit drei Bobs bei Olympia
VOR 20 MINUTEN
Olympia - Bob
Von Tokio nach Peking: Burghardt über die Medaillenjagd im Bob
VOR EINEM TAG
St.Moritz
Friedrichs Siegesserie im Vierer reißt: Bob-Dominator verpasst EM-Titel
GESTERN AM 14:46