Der Verband WBC sagte den für Samstag angesetzten Kampf ab. "Das WBC verurteilt jegliche Art von Gewalt auf Veranstaltungen, die mit unserem Sport zu tun haben. Besonders nach der grausamen Attacke, die an einem offiziellen Event stattgefunden hat", schrieb das World Boxing Council in einem Statement auf Twitter.
Der Verband werde die Untersuchung der Behörden verfolgen. Laut Augenzeugen hatte sich Habazin-Coach Bashir kurz zuvor ein Wortgefecht mit einer unbekannten Person geliefert.
Zudem soll die Polizei in Michigan bereits einen Verdächtigen in Gewahrsam genommen haben, wie das Portal "TMZ" berichtete. Ob der Kampf zwischen Shields und Habazin auf einen anderen Tag verschoben wird, war noch unklar.
Boxen
Drogen-Beichte von Tyson: "Rauche Gras für 40.000 Dollar im Monat"
14/08/2019 AM 10:55
(SID)
Boxen
Russischer Boxer stirbt nach Not-OP am Gehirn
23/07/2019 AM 19:22
Olympia - Boxen
Silber nein danke? Britischer Boxer sorgt bei Siegerehrung für Verwunderung
VOR 7 STUNDEN