Junius wurde noch am Sonntagnachmittag im Athletenquartier verhaftet und in den Gefängniskomplex Bangu von Rio de Janeiro gebracht. Für seinen Zweitrundenkampf am Donnerstag in der Klasse bis 64 kg gegen den Franzosen Hassan Anzille hofft der Namibier nun auf Haftaussetzung.
Bereits am vergangenen Donnerstag war der marokkanische Boxer Hassan Saada wegen des gleichen Vergehens ebenfalls inhaftiert worden. Eine Bitte auf Suspendierung der Haft wurde dem 22-Jährigen verweigert, so dass er nicht zu seinem Erstrunden-Kampf in der Klasse bis 81 kg antreten konnte und disqualifiziert wurde.
Rio 2016
Sexuelle Belästigung: Boxer festgenommen
05/08/2016 AM 20:21
Rio 2016
Trotz Doping-Skandal: Alle russischen Boxer dürfen starten
04/08/2016 AM 11:19
Boxen
Manager: Pacquiao-Comeback noch in diesem Jahr
04/08/2016 AM 06:34