SID

DTM: Mercedes-Pilot Juncadella auf der Pole - Paffett Sechster

DTM: Mercedes-Pilot Juncadella auf der Pole - Paffett Sechster
Von SID

11/08/2018 um 13:11Aktualisiert 11/08/2018 um 13:21

Der Spanier Daniel Juncadella hat sich beim DTM-Qualifying im britischen Brands Hatch überraschend die Pole Position für das elfte Saisonrennen am Samstagmittag (14.30 Uhr MESZ/Sat.1) gesichert.

Im Mercedes war Juncadella in 1:18,069 Minuten der Schnellste, der 27-Jährige fuhr damit zum zweiten Mal in seiner DTM-Karriere auf Startplatz eins.

Auf Platz zwei folgte Lucas Auer (Österreich/Mercedes) vor Rene Rast (Audi/Minden) und BMW-Pilot Philipp Eng (Österreich). Für Mercedes war es die neunte Pole Position im elften Qualifying, die Stuttgarter unterstrichen damit ihren Status als derzeit stärkste Marke in der DTM. Probleme hatte Audi, einzig Titelverteidiger Rast fuhr in die Top Ten.

Der Meisterschaftsführende Gary Paffett betrieb mit Platz sechs noch Schadensbegrenzung. Der Brite kam früh von der Strecke ab, touchierte einen Reifenstapel und musste mit seinem Mercedes zur Kontrolle in die Box. Dort verlor er wertvolle Zeit, am Ende gelang ihm noch eine schnelle Runde, mit der er sich vor seine Meisterschaftskonkurrenten Paul Di Resta (Schottland/Startplatz zwölf), Timo Glock (Wersau/sieben) und Marco Wittmann (Fürth/neun) setzte.

0
0