"Wir freuen uns sehr, die beiden in einem einzigartigen Projekt in der DTM zu vereinen", so Berger weiter.
Das italienische Team AF Corse, dreifacher Sieger der 24 Stunden Le Mans, wird die Autos auf ihre Renneinsätze vorbereiten. Die DTM ist ab 2021 keine Hersteller-Serie für Prototypen mehr, stattdessen kommen nun GT-Sportwagen zum Einsatz.
In den Cockpits für Red-Bull-Ferrari sitzt unter anderem der Thailänder Alex Albon, der bis zum vergangenen Jahr noch für Red Bull in der Formel 1 am Start war.
DTM
Zum Abschied ein Machtbeweis: Rast holt dritten DTM-Titel
08/11/2020 AM 14:53
Das könnte Dich auch interessieren: DTM-Boss Berger: "Vettel hat sich bereits gemeldet"
(SID)

Bewegende Worte: Grosjean schildert Gedanken in der Flammenhölle

DTM
Flörsch vor DTM-Einstand: "Jede Frau kann Motorsport betreiben"
06/04/2021 AM 15:01
DTM
Offiziell: Flörsch fährt 2021 in der DTM
22/03/2021 AM 13:18