Der 35-Jährige gewann seine Wette, dass der achtmalige deutsche Meister 100.000 virtuelle Tickets für die Corona-Saison mit Geisterspielen an den Fan bringt. "Ich freue mich riesig für die Haie, dass die 100.000 Tickets zusammengekommen sind. Da kann man allen Menschen und Unternehmen, die mitgemacht haben, nur Danke sagen", sagte Podolski am Mittwoch.

"Wenn ein wenig Ruhe eingekehrt ist, setzen wir uns beim KEC zusammen und besprechen, wie es weiter geht", kündigte der Weltmeister von 2014 und bekennende Haie-Fan an: "Wie auch immer es aussehen wird: Ich freue mich darauf, Haie-Spieler zu werden."

Eishockey
MagentaSport Cup: Krefeld siegt gegen Wolfsburg
VOR 30 MINUTEN

Podolski hatte mit seiner Wette dazu beigetragen, dass die anvisierte Marke für die "Immerwigger"-Tickets erreicht wurde. Die Einnahmen aus dieser Aktion sind ein wichtiger Teil der Planungen für die verkürzte Saison, die am 18. Dezember ohne Zuschauer beginnen soll. Die Entscheidung über den bereits zweimal verschobenen Start fällen die 14 Klubs am Donnerstag.

Eishockey
Eisbären-Urgestein Rankel beendet Karriere
GESTERN AM 14:38
Eishockey
DEL: Ingolstadt holt Ex-Kölner Ellis aus KHL
GESTERN AM 13:52