Der Kanadier bestritt mit den San Jose Sharks bei den Las Vegas Knights sein 1768. Spiel in der besten Liga der Welt und übertraf damit seinen legendären Landsmann Gordie Howe, der 2016 im Alter von 88 Jahren verstorben war.
"Mr. Hockey" Howe hielt den Rekord seit fast 60 Jahren alleine, am 26. November 1961 hatte er Ted Lindsay abgelöst. Howe absolvierte seine letzte NHL-Saison 1979/80 mit über 50 Jahren im Trikot der Hartford Whalers. Bis zu seinem ersten Rücktritt spielte er von 1946 bis 1971 für seinen Heimatklub Detroit Red Wings.
Eishockey
DEL: Eisbären setzen Serie fort - Primus Mannheim souverän
VOR 9 STUNDEN
Marleau (41) hatte am vergangenen Samstag in seiner 23. Saison in der NHL mit Howe gleichgezogen. Den Großteil seiner Karriere verbrachte er bei den Sharks. Auch für die Toronto Maple Leafs und die Pittsburgh Penguins lief der Stürmer zwischenzeitlich auf.
Eishockey
NHL: Draisaitl mit drei Vorlagen, McDavid mit drei Toren
VOR 18 STUNDEN
Eishockey
Mehrere Coronafälle bei München: DEL-Spiel gegen Nürnberg fällt aus
GESTERN AM 19:25