Der erste Spieltag soll Mitte November stattfinden, eigentlich hätte es am 6. Oktober losgehen sollen. Die DEL hatte ihren ersten Spieltag vor gut vier Wochen von September auf November verlegt.

"Leider hat sich die gesamteuropäische Situation in letzter Zeit nicht so entwickelt, dass wir zuversichtlich genug sind, um Anfang Oktober zu starten", sagte CHL-Präsident Peter Zahner. Ein großes Problem seien die aktuellen Reisebeschränkungen zwischen Ländern.

Eishockey
NHL: Islanders im Halbfinale raus - Tampa Bay im Endspiel gegen Dallas
VOR 2 STUNDEN

Das Format bleibt grundsätzlich unverändert, die Hin- und Rückspiele in der Runde der letzten 32 und im Achtelfinale werden allerdings an aufeinanderfolgenden Tagen in der gleichen Halle ausgetragen. Heimrecht hat das Team, dessen Land im CHL-Ranking höher steht. Deutschland ist hinter Schweden und der Schweiz Dritter.

Aus der DEL sind die Eisbären Berlin (gegen Lulea HF), die Straubing Tigers (gegen Servette Genf), Red Bull München (gegen Ilves Tampere) und Adler Mannheim (gegen Grenoble Metropole Hockey) dabei. München und Mannheim spielen zu Hause. - Die Spieltage im Überblick:

Runde der letzten 32: 17. November (Hinspiele), 18. November (Rückspiele)

Achtelfinale: 24. November (Hinspiele), 25. November (Rückspiele)

Viertelfinale: 8./9. Dezember (Hinspiele), 15. Dezember (Rückspiele)

Halbfinale: 5./6. Januar 2021 (Hinspiele), 12./13. Januar (Rückspiele)

Finale: 9. Februar

Eishockey
Vorbild NHL: U20-WM im Eishockey in einer "Bubble" in Edmonton
VOR 15 STUNDEN
Eishockey
Eishockey: Shedden bleibt Trainer in Ingolstadt
VOR 21 STUNDEN