Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm bezwang Belarus in Nürnberg mit 2:0 (1:0, 0:0, 1:0) und nahm damit erfolgreich Revanche für die 1:4-Pleite einen Tag zuvor.
Der Mannheimer Markus Eisenschmid (6.) und der Münchner Justin Schütz (43.) erzielten bei der Generalprobe für die WM in Riga (21. Mai bis 6. Juni) die Tore für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), die ihre ersten fünf Vorbereitungsspiele verloren hatte.
Nach zwei freien Tagen treffen sich die WM-Teilnehmer in der nächsten Woche erneut in Nürnberg und gehen in die vorgeschriebene Quarantäne. Am 15. Mai steigt das Team in den Charterflieger nach Lettland, wo am 21. Mai Italien erster Gegner ist.
Eishockey
DEL: München mit Zittersieg - DEG verliert Derby
VOR 3 STUNDEN
Am Dienstag war Assistenzcoach Matt McIlvane positiv auf Corona getestet worden. Alle Spieler gingen für 48 Stunden auf ihre Hotelzimmer in Isolation, erst am Donnerstag durften sie wieder aufs Eis. McIlvane wurde vorerst durch Tim Regan, Co-Trainer des ERC Ingolstadt, ersetzt.
Eishockey
NHL: Seider bei Erfolg der Red Wings mit 22. Torvorlage - auch Grubauer siegt
VOR 19 STUNDEN
Eishockey
DEL: Eisbären mit dritter Pleite in Folge
16/01/2022 AM 18:27