"Ich freue mich riesig über die Auszeichnung", sagte der Stürmer, der von Trainern, Managern und Kapitänen der Klubs sowie Journalisten ausgewählt wurde: "Gute Spieler zeichnet aus, dass die Leistungen konstant gut sind."
Der Olympia-Silbermedaillengewinner von 2018, mit sechs Toren und 36 Vorlagen bester deutscher Scorer der Hauptrunde, wurde zudem als bester Stürmer geehrt. Bester Torhüter war der Schwenninger Joacim Eriksson, bester Verteidiger der Straubinger Marcel Brandt.
Eishockey
DEL: München ringt die Wild Wings nieder
VOR EINER STUNDE
Als Rookie des Jahres wurde Mannheims Florian Elias von den Fans online gewählt. Trainer des Jahres war Thomas Popiesch, der mit den Fischtown Pinguins Bremerhaven Zweiter in der Nordgruppe wurde. "Es macht mich stolz, und ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet", sagte der Coach.
Eishockey
Nächster Ausfall: Adler fünf Wochen ohne Endras
VOR EINER STUNDE
Eishockey
NHL: Vollauslastung wohl in 30 von 32 Hallen
VOR EINER STUNDE