Das teilte der Klub am Freitag mit, nachdem ein Schnelltest vor dem Training am Donnerstag positiv gewesen war. Der zweitbeste Scorer der Pinguins wurde in häusliche Quarantäne geschickt, laut Teammanager Alfred Prey zeige der Slowene keine Symptome.
Alle Tests der weiteren Spieler, Trainer und Betreuer des Tabellenführers der Gruppe Nord seien negativ gewesen, teilte der Klub weiter mit. Das Gesundheitsamt ordnete keine Mannschafts-Quarantäne an.
Die Partie am Montag (19.30 Uhr/MagentaSport) bei den Grizzlys Wolfsburg soll stattfinden, diese war wegen zweier Coronafälle bei den Wolfsburgern (Valentin Busch und Armin Wurm) bereits von Sonntag auf Montag verlegt worden. Die Mannschaft der Grizzlys ist bis Freitag in häuslicher Quarantäne.
Eishockey
Stützle siegt mit Ottawa - Rieder mit Sabres in der Krise
VOR 8 STUNDEN
Eishockey
DEL: Eisbären souverän - Krefeld mit erstem Heimsieg
VOR 17 STUNDEN
Eishockey
Oilers beenden Pleitenserie - Draisaitl mit Assist
VOR 19 STUNDEN