Der achtmalige deutsche Meister gewann das Topspiel beim Tabellenzweiten Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 4:1 (3:1, 1:0, 0:0) und festigte Rang drei. Die Grizzlys Wolfsburg sind nach einem 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung beim abgeschlagenen Tabellenletzten Krefeld Pinguine Vierter.
In der Gruppe Süd sind die Play-off-Plätze für die Schwenninger Wild Wings nach einem 4:1 (2:0, 2:0, 0:1) gegen Schlusslicht Nürnberg Ice Tigers in Reichweite.
Eishockey
Nach Corona-Quarantäne: DEL setzt Düsseldorfer Spiele neu an
VOR EINER STUNDE
Eishockey
DEL: Krefeld holt ehemaligen Nationalspieler Lewandowski
VOR 4 STUNDEN
NHL
Seider-Assist bei Detroit-Sieg - erste Niederlage für Sturm
VOR 9 STUNDEN