Nach fast 40 torlosen Minuten sorgten die Adler beim 4:0 (0:0, 1:0, 3:0) im Schlussdrittel für klare Verhältnisse.
Marcus Eisenschmid (39.), Florian Elias (44.), Matthias Plachta und Nico Krämmer (beide 58.) trafen für Mannheim. Der Titelverteidiger steht jetzt bei 33 Punkten, ärgster Verfolger ist der ERC Ingolstadt (26), der zwei Spiele weniger absolviert hat. Schwenningen (20) ist Fünfter.
Eishockey
DEL: Stürmer Bergmann kehrt nach Mannheim zurück
VOR 7 STUNDEN
Eishockey
Constantin Braun wechselt auf Leihbasis zu den Bietigheim Steelers
VOR 7 STUNDEN
Eishockey
München muss auf Verteidiger MacWilliam verzichten
VOR 7 STUNDEN