Das Team von Cheftrainer Harold Kreis gewann im Nachholspiel gegen die Augsburger Panther 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) und feierte den vierten Sieg in Folge. Zudem nahm die DEG Revanche für die 0:2-Niederlage in Augsburg vor 19 Tagen.

In der Tabelle liegt der achtmalige deutsche Meister mit 70 Punkten weiter auf Rang sechs, der direkt zum Einzug ins Play-off-Viertelfinale berechtigen würde.

Eishockey
NHL: Dallas hält Finalserie offen
VOR 2 STUNDEN

Vor 5535 Zuschauern im ISS Dome sorgte Kapitän Alexander Barta per Penalty (30.) für den einzigen Treffer des Abends. Die Panther verpassten durch die Niederlage den Sprung auf Rang acht und bleiben als Zehnter auf dem letzten Play-off-Platz. Der Vorsprung auf die kriselnden Kölner Haie auf Rang elf beträgt sieben Zähler.

Eishockey
Nur ein Sieg fehlt: Tampa dicht vor Stanley-Cup-Triumph
GESTERN AM 07:02
Eishockey
Holzer: "Die NHL kann dein Selbstbewusstsein schnell zerstören"
GESTERN AM 11:03