SID

DEL: Geldstrafe für Münchens Trainer Jackson

DEL: Geldstrafe für Münchens Trainer Jackson
Von SID

12/04/2019 um 15:21Aktualisiert 12/04/2019 um 15:25

Trainer Don Jackson vom deutschen Meister Red Bull München ist von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erneut mit einer Geldstrafe belegt worden.

Der Amerikaner war nach dem 2:1-Sieg im vierten Play-off-Halbfinale bei den Augsburger Panthern aufs Eis gestürmt und hatte wild gestikulierend auf Schiedsrichter Aleksi Rantala eingeredet. In der anschließenden Pressekonferenz hielt er sich allerdings zurück und verkniff sich jeglichen Kommentar zu den Unparteiischen.

Die DEL sprach die Strafe wegen "unsportlichen Verhaltens" und gab sie am Freitag bekannt. Jackson ist Wiederholungstäter: Nach der 2:3-Niederlage am 16. Dezember in der Hauptrunde hatte er zusammen mit Manager Christian Winkler schon einmal auf Augsburger Eis die Schiedsrichter verbal attackiert und eine Geldstrafe erhalten. Winkler war damals sogar mit einer Innenraumsperre für ein Spiel belegt worden.

0
0