Der achtmalige deutsche Meister setzte sich mit Mühe 2:1 (0:0, 1:0, 1:1) gegen die formstarken Augsburger Panther durch und stellte den Drei-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Red Bull München wieder her.
Für den achten Mannheimer Sieg im neunten Ligaspiel sorgten Denis Reul (40.) und Felix Schütz (48.). Samir Kharboutli (51.) verkürzte für Augsburg, das zuletzt in München und gegen den ERC Ingolstadt gewonnen hatte.
Eishockey
Schwenningen: Wagner löst Sandner als Geschäftsführer ab
VOR 11 STUNDEN
Die Krefelder Pinguine verpassten derweil auch im neunten Anlauf die ersten Saisonpunkte und bauten den Negativ-Startrekord der DEL aus. Das Schlusslicht der Gruppe Nord verlor trotz zwischenzeitlicher Führung gegen die Grizzlys Wolfsburg 2:3 (0:0, 1:1, 1:2). Die Niedersachsen beendeten ihrerseits einen Negativlauf von drei sieglosen Partien.
Eishockey
NHL: Zwei Stützle-Assists bei Senators-Niederlage
VOR EINEM TAG
Eishockey
DEL: Köln verliert nach Open-Air-Sieg in der Halle
UPDATE GESTERN UM 21:10 UHR