Der Titelträger von 2016 bis 2018 besiegte die Kölner Haie mit 6:2 (1:0, 3:1, 2:1) und schob sich in der Südgruppe wieder auf den zweiten Tabellenplatz vor.
Zuvor hatte die Mannschaft von Rekordtrainer Don Jackson 2:3 bei der Düsseldorfer EG und 3:8 bei den Iserlohn Roosters verloren. Mark Voakes (19./48.), Frank Mauer (23./32.), Justin Schütz (34.) und Chris Bourque (46.) erzielten die Tore für die Münchner. Für die Haie, die im Norden auf den sechsten Platz abrutschten, waren Marcel Müller (24.) und Simon Gnyp (43.) erfolgreich.
Eishockey
Offiziell: Grubauer wechselt zu Seattle Kraken
VOR 11 STUNDEN
Eishockey
Eishockey: Pittsburghs Sullivan coacht US-Olympia-Auswahl
VOR 11 STUNDEN
Eishockey
NHL: Owetschkin verlängert bei den Capitals - und nimmt Gretzky-Rekord ins Visier
GESTERN AM 09:06