Zudem haben beide Seiten eine Option auf eine weitere Spielzeit vereinbart. Dies teilten die Franken am Freitag mit. Der 24-Jährige kommt von der University of Alaska-Anchorage aus der College-Liga NCAA, wo er seit 2016 vier Saisons absolvierte und 102 Spiele bestritt.

"Er bringt beste körperliche Voraussetzungen mit, um in der DEL ein sehr stabiler Verteidiger zu werden. David hat sich in Nordamerika durchgesetzt und wir sind überzeugt davon, dass ihm das mit seiner äußerst positiven Arbeitseinstellung auch bei uns gelingen wird", sagte Nürnbergs Sportdirektor Andre Dietzsch.

Eishockey
NHL: Islanders im Halbfinale raus - Tampa Bay im Endspiel gegen Dallas
VOR 2 STUNDEN
Eishockey
Vorbild NHL: U20-WM im Eishockey in einer "Bubble" in Edmonton
VOR 15 STUNDEN
Eishockey
Eishockey: Shedden bleibt Trainer in Ingolstadt
VOR 20 STUNDEN