Nach einem positiven Coronatest bei den Gästen am Samstag hob das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises die Teamquarantäne nach weiteren negativen Tests am Dienstagmittag auf. Dadurch war eine pünktliche Abreise der Roosters nach Straubing nicht mehr möglich.
"Wir sind in erster Linie froh, dass alle Beteiligten gesund und wohlauf sind und dass wir uns wieder voll und ganz auf den Spielbetrieb fokussieren können", sagte Iserlohns Sportlicher Leiter Christian Hommel.
Eishockey
NHL: Rieder und Sabres gelingt Comeback in Philadelphia
VOR 7 STUNDEN
Ein neuer Termin steht bislang nicht fest. Die Ligagesellschaft will das Spiel in Absprache mit den Klubs zeitnah nachholen. Wegen des Coronafalls war bereits das Auswärtsspiel von Iserlohn beim ERC Ingolstadt abgesagt worden, das am 15. April nachgeholt werden soll.
Eishockey
DEL: Berlin bezwingt Mannheim im Nord-Süd-Gipfel
VOR 14 STUNDEN
Eishockey
Coronafälle: NHL verlängert Hauptrunde bis 16. Mai
VOR 17 STUNDEN