Die Schwarzwälder setzten sich am 11. Spieltag gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 4:2 (1:0, 2:1, 1:1) durch und festigten in der Südgruppe damit Platz vier.
Travis Turnbull (17.) hatte die Wild Wings in Führung gebracht. Nach dem Ausgleich durch Eric Cornel (35.) stellten Alexander Weiss (38.) und Johannes Huss (40.) mit einem Doppelschlag die Weichen auf den sechsten Saisonsieg. Nach dem Anschluss durch Oliver Mebus (56.) machte Daniel Pfaffengut in der Schlussminute alles klar.
Eishockey
DEL: Eisbären setzen Serie fort - Primus Mannheim souverän
VOR 8 STUNDEN
Eishockey
NHL: Draisaitl mit drei Vorlagen, McDavid mit drei Toren
VOR 18 STUNDEN
Eishockey
Mehrere Coronafälle bei München: DEL-Spiel gegen Nürnberg fällt aus
GESTERN AM 19:25