Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, werden sieben Akteure München verlassen, darunter auch die früheren NHL-Profi Chris Bourque, Andrew Ebbett und Derek Roy.
Neben Bourque, Ebbett und Roy werden auch Jakob Mayenschein, Kevin Reich, Mark Voakes und Luca Zitterbart nicht mehr für den dreimaligen deutschen Meister spielen. Der Verbleib der Verteidiger Keith Aulie, Andrew MacWilliam, Mathew Maione und Ethan Prow in München sei noch offen. Julian Lutz, Maksymilian Szuber und Filip Varejcka aus der Red-Bull-Akademie sollen Profi-Verträge erhalten.
Eishockey
Trotz offenem Abstellungs-Deal: NHL-Spielplan mit Olympia-Pause
GESTERN AM 11:22
In der laufenden Saison waren die Münchner nach Platz zwei in der Hauptrundengruppe Süd im Play-off-Viertelfinale am ERC Ingolstadt gescheitert.
Eishockey
Kölner Haie: Howden ersetzt Sheppard
GESTERN AM 11:12
Eishockey
Nach Montreals Final-Niederlage: Trudeau löst Wettschulden bei Biden ein
30/07/2021 AM 20:49