Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross gewann bei Red Bull München 6:3 (1:1, 2:1, 3:1) und hat nun bereits acht Punkte Vorsprung auf die drittplatzierten Münchner.
Nach zwei ausgeglichenen Dritteln zogen die Adler im Schlussabschnitt davon. Denis Reul (41.), Jason Bast (44.) und Brendan Shinnimin (48.) trafen entscheidend für die Kurpfälzer, die ein Spiel mehr absolviert haben als München.
Zuvor hatten die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Nord-Gruppe ihren achten Sieg im elften Ligaspiel eingefahren. Gegen die Düsseldorfer EG setzte sich Bremerhaven 4:3 (1:1, 0:2, 3:0) durch und behauptete somit seine Tabellenführung.
Eishockey
NHL: Seider feiert Sieg mit Detroit
VOR EINER STUNDE
Die Gastgeber behielten durch die Tore von Ziga Jeglic (12.) und Miha Verlic (43.) sowie einem Doppelschlag im Schlussdrittel von Mitchell Wahl (46./51.) die Oberhand.
Für die DEG, bis dato punktgleich mit Bremerhaven, endet eine sechs Partien andauernde Siegesserie. Das erste Aufeinandertreffen in Düsseldorf hatte Bremerhaven mit 4:1 ebenfalls für sich entschieden.
Eishockey
Para Eishockey: Deutschland mit "Endspiel" gegen die Slowakei
VOR 11 STUNDEN
Eishockey
DEL: München festigt Tabellenführung
VOR 12 STUNDEN