Der 32-Jährige unterschrieb bei den Niederbayern, für die er bereits 2004/05 gespielt hatte, einen Vertrag bis zum Jahresende. Schütz hatte zuletzt für die Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gespielt, war aber wegen des verschobenen Saisonstarts zur Tatenlosigkeit verurteilt.

Schütz reiht sich mit seinem Engagement in Landshut in eine Liste von Spielern ein, die nach der zweiten Verschiebung des Saisonstarts in der DEL in Richtung Ausland, DEL2 oder Oberliga wechseln. "Momentan gibt es im gesamten Eishockey viele Fragezeichen. Auch im Ausland ist die Situation nicht so einfach", sagte Schütz, "ich möchte jetzt einfach nur Eishockey spielen."

Eishockey
Eishockey-Jahrhundertspieler Erich Kühnhackl wird 70
GESTERN AM 09:46
Eishockey
Corona: Mehr als 15 Infizierte bei Eishockey-Oberligist Weiden
GESTERN AM 09:46
Eishockey
DEL und DEL2 verschieben Wiedereinführung von Auf- und Abstieg
GESTERN AM 09:46